Hexagon Purus-Aktie: Comeback eines Fallen Angels

05.05.24 um 7:54

Die Hexagon Purus-Aktie (WKN: A2QKGG) gehörte am Freitag mit einem knackigen Kursplus von 31% zu den Bestperformern auf den europäischen Aktienmärkten. Läuten Anleger endlich die Trendwende beim so arg an der Börse gebeutelten Wasserstoffunternehmen ein?

Hexagon Purus

ℹ️ Hexagon Purus vorgestellt

  • Hexagon Purus ist ein norwegisches Unternehmen aus der Wasserstoffbranche.
  • Das Unternehmen entwickelt und produziert Systeme für die Speicherung, den Transport und die Betankung von komprimiertem Wasserstoff.
  • Außerdem bietet Hexagon Purus komplette Fahrzeugsysteme und Batteriepacks für Brennstoffzellen- und Batterie-Elektrofahrzeuge an.
  • Das Unternehmen notiert an der Euronext-Börse in Oslo und ist aktuell rund 130 Millionen € wert.

Auf dem Weg zum Break-even

Auslöser des beeindruckenden Kurssprungs zum Wochenausklang waren genauso beeindruckende Zahlen, die das norwegische Unternehmen für das erste Quartal lieferte. Der Umsatz legte um satte 67% gegenüber dem Vorjahr auf 407 Millionen Norwegische Kronen (34,6 Millionen €) zu.

Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen war mit -97 Millionen NOK zwar noch tiefrot, aber die EBITDA-Marge verbesserte sich in den letzten zwölf Monaten massiv. Lag sie im ersten Quartal 2023 noch bei -46%, stieg sie im letzten Quartal auf -24%.

Fast noch positiver ist, dass Hexagon Purus seine Ziele für 2024 und 2025 im Rahmen der Quartalszahlenvorstellung bestätigte. Im aktuellen Jahr wollen die Norweger den Umsatz um mehr als 50% steigern und zugleich eine signifikante Verbesserung der EBTIDA-Marge erzielen.

2025 peilt das Wasserstoffunternehmen schließlich einen Umsatz in einer Spanne von 4 bis 5 Milliarden NOK (340 bis 426 Millionen €) an und will gleichzeitig den operativen Break-even auf EBITDA-Basis schaffen.

Der Langfristchart ist immer noch desaströs

Der langfristige Chart der Hexagon Purus-Aktie sieht immer noch desaströs aus. Ende April fiel der Wasserstofftitel auf ein neues Allzeittief. Ob der Kurssprung am Freitag eine Trendwende einläuten kann, werden erst die nächsten Tage zeigen.

Das spricht für den Fallen Angel

In meiner letzten Analyse haben ich risikoaffinen Anlegern den Kauf der Hexagon Purus-Aktie empfohlen und die Kursreaktion vom Freitag scheint mein Urteil zu bestätigen. Was ich besonders am norwegischen Unternehmen schätze, ist die Kontinuität seiner Entwicklung.

Seit Anfang 2022 hat es Hexagon Purus in fast jedem Quartal geschafft, nicht nur seine Umsätze zu steigern, sondern auch seine operative Marge zu verbessern. Das hat in der ansonsten so erratischen Wasserstoffindustrie absoluten Seltenheitswert und macht die Norweger zu einem der ganz wenigen Unternehmen, bei dem der Weg zur Profitabilität klar vorgezeichnet ist.

Die Kontinuität des Umsatz- und Margenwachstums zeigt zudem, dass Hexagon Purus Produkte vertreibt, die regelmäßig nachgefragt werden und gleichzeitig seine Kosten im Griff hat.

Ein weiterer Pluspunkt der Norweger: ihre breite Aufstellung. Die Wasserstofflösungen des Unternehmens kommen sowohl im Schwerlast- und Personenverkehr als auch in der Schifffahrt und der Eisenbahn zum Einsatz.

Für mich die Hexagon Purus-Aktie ein klassischer Fallen Angel. Der Kursrückgang von -80% in den letzten 24 Monaten ist in meinen Augen keinesfalls gerechtfertigt. Anleger, die bei einer hohen Volatilität trotzdem einen guten Nachtschlaf haben, sollten das Papier der Norweger in ihrem Portfolio haben.

💬 Hexagon Purus-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

Zugehörige Kategorien: Small Caps Technologie-Aktien

Mehr News & Meinungen zu Hexagon Purus:

26.03.24 um 10:03

Hexagon Purus-Aktie +12%: Comeback in Sicht?