Heat Biologics: «Wenn wir weiter gute Daten veröffentlichen…»

von (as)  /   03. September 2018, 11:09  /   unter Aktien, Nasdaq, Technologie, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Mitglieder unseres hochexklusiven No Brainer Clubs hatten bereits vorletzte Woche die Gelegenheit, spannende Details aus unserem Gespräch mit Jeff Wolf, CEO von Heat Biologics (WKN: A2JB4Y), zu erfahren. Die Aktie sprang seitdem wieder deutlich an konnte die Marke von 2 USD wie erwartet zurückerobern. Doch richtig aufregend wird es erst jetzt.

Nach zwischenzeitlich bereits +120% Kursgewinn durchlief unser Biotech-Tipp eine Phase der Konsolidierung. Unter 2 USD sahen wir erneut Gelegenheiten zum massiven Einstieg beziehungsweise Aufstocken von Positionen. Wie uns Heat-Boss Wolf im Gespräch absolut glaubhaft machte, könnte sein Unternehmen demnächst die Landschaft der Krebsimmuntherapie maßgeblich mitgestalten. Damit würde sich der aktuell mit gerade mal circa 50 Millionen USD bewerteten Firma ein Milliardenmarkt öffnen.

Folgt jetzt langsam der Angriff auf neue Hochs? Quelle: ariva.de

Ein großer Pharma-Partner soll kommen und substanzielles Interesse an Heats Technologie wurde seinerzeit schon bestätigt. Doch ist man bei Heat überzeugt, mit weiteren Studiendaten noch bessere Ergebnisse für Aktionäre erzielen zu können. Läuft alles nach Plan, sieht Wolf selbst das letzte Analysten-Ziel für die Heat-Aktie von 11 USD als leicht übertreffbar. Klar ist: Ab dem laufenden dritten Quartal 2018 stehen bei Heat potenziell transformierende Meilensteine auf der Agenda.

Jüngst knallte bereits die Aktie von Affimed nach einem Lizenzdeal mit Genentech/Roche im gleichen Sektor zeitweise +350% durch die Decke – wann folgt Heat Biologics, fragten wir schon letzte Woche.

Lesen Sie hier die vollständige Sonderausgabe

Interessenkonflikt: Autor und Herausgeber dieser Publikation halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des hier besprochenen Unternehmens und haben die Absicht, diese je nach Marktsituation – auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss.

Das könnte Sie auch interessieren:

Affimed: +150% nach Krebs-Deal – wann folgt ... Der an der NASDAQ notierte niederländische Krebsforscher Affimed (WKN: A12BHU) kann einen aufsehenerregenden Partner-Deal mit Genentech, dem US-Arm de...
Cannabis-Roundup: Shortseller und Milliarden-Deals Der größte Hai unter den US-Shortsellern Citron Research hat mit der Cronos Group (WKN: A2DMQY) einen neuen Kandidaten auserkoren. Der NASDAQ-Wert, de...
Heat Biologics: Das nächste Kursfeuerwerk ist nich... SD-Experten haben gestern damit begonnen, bei Heat Biologics (WKN: A2JB4Y) wieder massiv zuzukaufen. Unser erster offizieller "No Brainer", der SD-Les...

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons