Administrator / 12.01.17 / 10:54

HealthSpace: Jetzt geht es los!

HealthSpace Data Systems (WKN: A2ABE4) war zuletzt der einzige unserer Tipps, bei dem die ganz große Kursbewegung auf sich warten ließ und Anleger auf eine Geduldsprobe gestellt wurden. Die Anzeichnen verdichten sich, dass nun auch hier der Knoten platzt.

Für das Cloud-Unternehmen ging es an der kanadischen Heimatbörse gestern unter auffällig erhöhtem Volumen um über 30% in die Höhe. In der Spitze wurden gar 0,10 CAD bezahlt, was einem Aufschlag von 54% im Vergeich zum Vortag entspricht. Seit unserer Erstvorstellung im Oktober sind SD-Leser damit auch bei HealthSpace endlich in die Gewinnzone gelaufen. Bald könnten die Aktien so richtig Freude bereiten.

Eine auf den ersten Blick wenig aufregende Personalie wurde bei HealthSpace am gestrigen Mittwoch bekannt. Doch bringt die Aufnahme der renommierten Unternehmer George Moen und Ian Tostenson in den Beraterstab weit mehr mit sich als lediglich Know-how. Wir hatten in Kanada die Möglichkeit, etwas mehr über die Hintergründe zu erfahren und sind euphorisch über das, was sich in den nächsten Wochen und Monate hier entwickeln könnte.

Breakout-Jahr 2017

Moen und Tostenson verfügen demnach über hervorragenden Zugang zur Gastronomie in Nordamerika, also jenem Feld, in dem HealthSpace mit seinen Softwarelösungen zur Lebensmittelinspektion zum Einsatz kommt. Damit dürfte das Ziel des Unternehmens, im laufenden Jahr 7 bis 12 Millionen CAD Neu-Umsatz zu generieren, ein entscheidendes Stück näher rücken. Im letzten gemeldeten Quartal lagen die Erlöse noch bei überschaubaren 462.000 USD (ca. 611.000 CAD). Der angepeilte Hebel ist gewaltig, aber realistisch!

Unseren Informationen zufolge haben auch einige größere Adressen die Unterbewertung von HealthSpace erkannt und könnten damit liebäugeln, Positionen aufzubauen. Im Zuge des IPOs 2015 wurden vor nicht allzu langer Zeit noch 3,5 Millionen CAD zum Preis von 0,20 CAD je Aktie eingeworben. Derzeit notiert die Aktie noch immer mehr als 50% unter diesem Niveau und die Marktkapitalisierung beläuft sich auf umgerechnet gerade mal gut 5 Millionen Euro.

HealthSpace macht's wie Gatekeeper?

Im Falle von HealthSpace sehen wir auffällige Parallelen zu Gatekeeper Systems (WKN: A14WLB). So waren wir von Gatekeeper nach einem Vor-Ort-Besuch vor einem Jahr ebenfalls überzeugter denn je, dass sich die positive Entwicklung im Unternehmen in der Folgezeit auch im Kurs widerspiegeln würde.  Die Geduld wurde schlussendlich belohnt und der Kurs marschierte +200%. Warten Sie daher bei HealthSpace nicht zu lange!

Die Gatekeeper-Aktie konnte nach unserem Tipp im Februar 200% zulegen. Wir sehen bei Healthspace eine ähnliche Entwicklungschance.

Die Gatekeeper-Aktie konnte nach unserem Tipp im Februar 200% zulegen. Wir sehen bei Healthspace eine ähnliche Entwicklungschance. Quelle: ariva.de

Interessenkonflikt
Für die Berichterstattung über das Unternehmen wurde der Herausgeber bull markets media GmbH entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Der Herausgeber hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien und Aktienoptionen des besprochenen Unternehmens und hat eventuell die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern bzw. Optionen auszuüben und könnte dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss und weitere Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland) unter: sharedeals.de/haftungsausschluss.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare