Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Administrator / 15.05.14 / 10:24

Gold Standard: Pinion-Projekt wird zum potenziellen Jackpot

goldstandardDer vollständige Erwerb der Pinion-Lagerstätte im berühmten "Carlin Trend" in Nevada erweist sich für Gold Standard Ventures (WKN: A0YE58) immer mehr als Glücksgriff. Der Explorer berichtet heute Morgen von neuen Erkenntnissen über die historischen Bohrlöcher. So habe eine Analyse von zuvor noch nicht ausgewertetem Bohrkernmaterial positive Ergebnisse geliefert. Hierzu zählen unter anderem ein Abschnitt über 35,4 Meter Länge mit einem Goldgehalt von 1,063 Gramm je Tonne sowie die Verlängerung einer bereits festgestellten Vererzung mit 0,686 Gramm Gold je Tonne um 8,8 auf 54,3 Meter. Bemerkenswert ist, dass die betreffenden historischen Bohrungen von früheren Betreibern zu geotechnischen Zwecken durchgeführt wurden und man gar nicht davon ausging, hier auf nennenswerte Vererzung zu treffen. Wie die Geologen von Gold Standard nun feststellen konnten, wurde das Kernmaterial aus den 12 zum Übernahmezeitpunkt bereits gebohrten Löcher erst zu 72% auf Gold untersucht - und das ist für die Firma im wahrsten Sinne des Wortes Gold wert!

Die neuen Auswertungen belegen laut Gold Standard die große Bedeutung der sogennanten "Kollapsbrekzie" als Ausgangsgestein für Goldmineralisierung. Dies sei den Vorbesitzern anscheinend nicht bekannt gewesen. Eine weitere wichtige Erkenntnis sei, dass die historischen Bohrungen nicht tief genug erfolgten und die untere Brekzienzone somit nicht ausreichend untersucht werden konnte. Für Gold Standards CEO Jonathan Awde untermauern die neueste Ergebnisse das große Potenzial des Pinion-Projekts: «Wir sind natürlich sehr zufrieden zu sehen, dass sich in diesen Löchern eine zusätzliche Goldmineralisierung befindet. Noch mehr freut uns aber, dass wir damit neuerlich die Bestätigung erhalten, dass man bei früheren Arbeiten nicht erkannt hat, wie die Lagerstätte beschaffen ist und wie sie exploriert werden sollte».

Wie es aussieht, haben wir mit unserer Erstvorstellung des aussichtsreichen Explorers Anfang dieses Monats einen idealen Zeitpunkt erwischt: Der Aktienkurs von Gold Standard zeigt langsam aber sicher wieder nach oben und notiert nun wieder über der Marke von 0,40 Euro. Weitere News zum riesigen “Railroad/Pinion”-Projekt sollten nicht lange auf sich warten lassen, da derzeit ein neues, umfangreiches Bohrprogramm läuft. Einer der größten Goldfunde der letzten Jahre ist möglicherweise nicht mehr weit entfernt!

Zugehörige Kategorien: Rohstoff-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare