Administrator / 02.02.16 / 15:40

Gatekeeper Systems: Darum ist jetzt Zeit zu kaufen!

Gatekeeper Systems (WKN: A14WLB) ist eine der wenigen Firmen, die uns im Rahmen unseres jüngsten Kanada-Tour voll überzeugen konnten. Die Aktie ist derzeit spottbillig, die Aussichten jedoch glänzend.

Das Unternehmen ist im zunehmend bedeutender werdenden Bereich Videoüberwachungsysteme hervorragend aufgestellt und erlebt derzeit einen regelrechten Auftragsboom, der sich in den nächsten Monaten und Jahren weiter forcieren dürfte. So meldete Gatekeeper schon für das Ende August abgelaufene Geschäftsjahr 2015 ein Umsatzplus von 47% auf knapp 6 Millionen CAD. Der enorme Schwung, den das Geschäft derzeit erfährt, zeigt sich insbesondere in einer Umsatzexplosion von 70% auf rund 2,5 Millionen CAD allein im vierten Quartal gegenüber den drei Monaten zuvor.

Wir hatten die Gelegenheit, CEO und Gründer Doug Dyment persönlich zu sprechen. Dabei kam heraus: Der Kursrückgang über die letzten Monate ist wohl einzig und allein auf das schwache Marktumfeld zurückzuführen. Das derzeitige Kursniveau scheint geschenkt. Im laufenden Jahr wird erstmals ein zweistelliger Millionenumsatz angepeilt. Gatekeeper sei «komplett unterbewertet», meint Dyment, der das Unternehmen schnurstracks in Richtung Profitabilität marschieren sieht. Nicht umsonst dürfte die letzte, 2 Millionen CAD schwere Finanzierungsrunde im vergangenen Jahr deutlich überzeichnet gewesen sein.

Gatekeeper hat laut eigenen Angaben eine ausreichende Produktionskapazität, um ohne Probleme einen Umsatz von 100 Millionen CAD zu bewerkstelligen. Ein wesentlicher Wachstumstreiber ist beispielsweise die Ausrüstung von Schulbussen und anderen Transportmitteln. Auch der Militärsektor signalisiert immer größeres Interesse an Gatekeeper-Lösungen. Bei einem Aktienkurs von circa 0,08 Euro wird der aufstrebende Videoüberwachsungsspezialist derzeit mit einer Bewertung von lächerlichen 5 Millionen Euro bedacht. Wir konnten in den vergangenen Handelstagen eine verstärkte Aktivität am Markt beobachten und erwarten bald neue Rekordaufträge sowie einen weitaus höheren Kurs.

Interessenkonflikt
Der Auftraggeber dieser Publikation hält  zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens und hat – wie andere Aktionäre auch – eventuell die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnte dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Für diesen Beitrag wurde der Herausgeber bull markets media GmbH entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Für diesen Beitrag redaktionell verantwortlich ist der Autor als Mitarbeiter der bull markets media GmbH. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss und weitere Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland) unter: sharedeals.de/haftungsausschluss.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare