Evotec: Verlassen jetzt alle das sinkende Schiff?

von Redaktion  /   05. Dezember 2018, 17:43  /   unter Aktien, Technologie  /   Keine Kommentare

Ohne News schmiert die Evotec-Aktie (WKN: 566480) am Mittwoch um -14% ab. Bereits die gestrige Nachricht, dass der Hamburger Biotechforschungs-Dienstleister mit LEO Pharma eine neue Wirkstoffallianz im Bereich Dermatologie (Hautkrankheiten) bildet, verpuffte.

Der heutige Marktwertverlust von knapp einer halben Milliarde Euro geht wohl vor allem auf gesteigerte Aktivität von Leerverkäufern zurück. Shortseller von Wellington Management (mit über 1 Billion Dollar an Anlagegeldern einer der größten Vermögensverwalter der Welt) haben ihre Shortposition auf Rekordniveau erhöht.

Forschung läuft exzellent

Abgesehen vom Beginn der neuen Wirkstoffforschungsallianz mit LEO Pharma, einem weltweit führenden Anbieter in der medizinischen Dermatologie, berichtet Evotec für das laufende Jahr von „guten Fortschritten“ in der Forschung bei bestehenden Allianzen, beispielsweise mit Bayer im Bereich Endometriose. Dazu sind weitere Deals in trockenen Tüchern: Die Monsterpartnerschaft mit Celgene wurde im Oktober erweitert, wie auch eine neue Kooperation mit Ferring geschlossen.

Das bereinigte EBITDA schnellte in den ersten neun Monaten 2018 auf 68,7 Millionen Euro (+50%), der Umsatz um +57% auf 270 Millionen Euro.

Jeder Aktionär stellt die Frage nach 2019

Das Unternehmen ist weiter zukunftsträchtig aufgestellt und profitiert als Forschungsdienstleister vom größten Trend in der Pharma & Biotech-Branche, dem Outsourcing der Entwicklung von pharmazeutischen Wirkstoffen.

Die Evotec-Aktie hatte zuletzt wieder einen Aufwärtstrend etabliert. Nun ist das Papier voll in den Fängen des schwachen Gesamtmarkts und als Wachstumsstory noch anfälliger. Zum jetzigen Zeitpunkt beträgt die Marktkapitalisierung 2,71 Milliarden Euro, damit wird die Firma mit dem 10-fachen Umsatz bewertet. Ohne neue Impulse könnte bald die 200-Tage-Linie bei 16,89 Euro wegweisend werden.

Sie wollen in kommende Highflyer investieren, kurz bevor es die große Masse tut?

Dann sind Sie in unserer No Brainer-Community goldrichtig. Überlassen Sie – wie Hunderte begeisterte und erfolgreiche NBC-Mitglieder – den Research nach neuen No Brainer-Aktien unserem Gremium aus langjährigen Kapitalmarktexperten und Börsenmillionären. Profitieren Sie dabei von der treffsicheren Aktienauswahlwöchentlichen Updates und exklusiven Informationsvorsprüngen. Werden auch Sie Teil des No Brainer Clubs und besuchen Sie täglich unseren kostenlosen Live Chat!

Das könnte Sie auch interessieren:

Pantaflix: Neues Desaster bei Schweighöfer-Aktie Pantaflix (WKN: A12UPJ) bricht heute an der Leitbörse Xetra um -30% ein. Das deutsche Video on Demand-Unternehmen gibt eine Gewinnwarnung heraus - ern...
TrackX: Massive Expansion mit Weltkonzern Wer seit unserem letzten Tipp die Aktie von TrackX Holdings (WKN: A2AKVK) im Depot hatte, freute sich zwischenzeitlich über +100% Performance. Heute k...
Nebenwerte-Roundup: SNP, Baumot & Tele Columb... Rund 20 Millionen Euro besorgt sich SNP (WKN: 720370) über den Markt - neues Kapital für den strauchelnden IT-Transfomator. Auch Baumot (WKN: A2G8Y8) ...

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons