Diese Aktie ist die Top-Wette auf den Kupfer-Superzyklus

Abitibi
18.05.24 um 8:06

Der Kupferminen-Betreiber Abitibi Metals (WKN: A3EWQ3) hat am Donnerstag neue Bohrergebnisse vorgestellt, die den bisherigen Top-Funden im N26-Projekt in nichts nachstehen. Die Aktie des kanadischen Unternehmens ist aus unserer Sicht die beste Wette auf einen Superzyklus des für die Energie- und E-Mobilitätswende wichtigsten Rohstoffs.

stock.adobe.com/Adwo

Zwei Spitzen-Abschnitte an der östlichen Projektgrenze

Eine neue Woche, ein neuer Satz hochkarätiger Bohrresultate. Diesen Donnerstag hat Abitibi Metals von den Bohrlöchern 1274-24-312-313 und 331-332 seines polymetalisschen B26-Projekts berichten. Zu den Highlights gehören demnach folgende Abschnitte:

#313 wurde in unmittelbarer Nähe zu 1274-13-87 gebohrt, um die bekannte Mineralisierung im unteren Teil des Bohrlochs zu erweitern. #312 wurde hingegen neigungsaufwärts gebohrt, um die Erweiterung der Grundgesteinsgrenze etwa 15 Meter oberhalb des historischen Bohrlochs 1274-13-89 zu testen.

Abitibi N26

Starke Funde jetzt auch ganz im Osten von B26 | Quelle: Abitibi Metals IR

Die Abschnitte #313 und #312 füllen die Mineralisierung auf der östlichen Seite der Hauptlagerstätte B26 nahe der Grenze der bekannten Lagerstätte auf und verbessern die Gehalte von früheren Bohrungen.

Andere Ziele, die mit den neuen Bohrungen #312 bis #313 verfolgt wurden, bestanden darin, den Boden neigungsaufwärts von der bekannten Mineralisierung zu erschließen und von der Oberfläche des Grundgesteins bis in eine Tiefe von 100 Metern abzudecken. Durch die Verwendung längerer Bohrlöcher in diesem Bereich der Lagerstätte wurde im Vergleich zu historischen Bohrungen auch die Fußwand des mineralisierten Korridors getestet.

CEO ist entzückt

Das Unternehmen erwartet, den steten Newsflow in den kommenden Wochen aufrechtzuerhalten und dabei zahlreiche positive Neuigkeiten zu veröffentlichen, einschließlich der Ergebnisse der verbleibenden 19 Bohrlöcher des abgeschlossenen Winterbohrprogramms.

Jonathon Deluce, CEO von Abitibi Metals, kommentiert:

Dies sind die ersten Ergebnisse der östlichen Bohrungen, wo noch Erweiterungsbohrungen in den Bohrlöchern  #315, #320 und #323 ausstehen, wo wir positive Ergebnisse gesehen haben.

Angesichts des anhaltenden Ausbruchs des Kupferpreises heben sich Projekte wie B26, die sich in der Weltklasse-Jurisdiktion Quebec befinden, weltweit durch ihr Potenzial hervor, wichtige Metalle zu einer Zeit zu liefern, in der der Bedarf an Kupfer deutlich steigt.

Die Highlights des Winterprogramms

Die bisher veröffentlichen Bohrergebnisse des Winterprogramms von Abitibi, das über 13.500 Meter umfasste, hat jetzt schon eine Reihe von absolut bemerkenswerten Mineralisierungsgehalten hervorgebracht. Highlights:

Die Chancen stehen gut, dass das Unternehmen in den kommenden Wochen weitere Ausrufezeichen dieser Art setzen wird, denn fast die Hälfte der Bohranalysten des Winterprogramms stehen noch aus.

Große Investment-Chance

Am Dienstag hat Abitibi zudem eine hochauflösende Gravity-Vermessung des gesamten Areals abgeschlossen, um ähnliche Bohrziele in der Umgebung zu identifizieren. Schließlich ist die Bohr-Tätigkeit in diesem Jahr für das Unternehmen noch längst nicht abgeschlossen. Weitere 16.500 Meter sind bis Ende Dezember geplant.

Mit 18 Millionen US$ in der Firmenkasse ist der Explorer dafür vollständig durchfinanziert und hat noch genügend Mittel übrig, um für das Folgejahr weitere 20.000 Meter an Bohrung anzuvisieren.

Sollte die Bohrergebnisse 2024 und 2024 über die gesamten 50.000 Meter das bisherige Niveau annähernd beibehalten können, dürfte der Kupfer-Spezialist mit diesen seltenen Funden Geschichte schreiben.

Kein Wunder, dass das Investoreninteresse an dem Unternehmen groß ist. Mit dem Rohstoff-Schatz, auf dem die Kanadier sitzen, hat die Abitibi-Aktie alle Chancen, um ihren Kurs in den kommenden Jahren zu vervielfachen.

⭐ Unser Rohstoff-Tipp Abitibi Metals!

Unsere Erstvorstellung zu Abitibi Metals (WKN: A3EWQ3): Hier findest Du alle Informationen zu unserem Top-Tipp.

ℹ️ Grundlegendes zu Abitibi Metals vorgestellt

  • Abitibi Metals ist ein Kupfer-Unternehmen, welches das B26-Kupfer-Projekt in Quebec, Kanada, bis zur Produktion entwickeln möchte.
  • Das heute bekannte Vorkommen umfasst bereits stattliche ~11 Mio. Tonnen mit ~2,95% Kupferäquivalent.
  • In 2024 läuft ein Bohrprogramm über 30.000 Meter, um das Kupfer-Vorkommen signifikant zu vergrößern.
  • Unsere umfassende Recherche zu Abitibi Metals findest Du hier.

Interessenkonflikt: Mitarbeiter des Herausgebers sowie der Herausgeber selbst halten Aktien des besprochenen Unternehmens Abitibi Metals. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Autor und Herausgeber beabsichtigen, die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Ein weiterer erheblicher Interessenkonflikt besteht darin, dass der Herausgeber für seine Berichterstattung über Abitibi Metals vom Unternehmen vergütet wurde. 

Zugehörige Kategorien: Rohstoff-Aktien Small Caps