Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Delivery Hero: Geht's jetzt wieder nachhaltig aufwärts?

Manuel / 31.05.22 / 8:53

Auch bei der Aktie von Delivery Hero (WKN: A2E4K4), die seit Jahresbeginn -62% verloren hat, zeichnet sich scheinbar ein Rebound ab. Dank eines +10%-Sprungs auf 37,44 € führte die Berliner Tech-Schmiede am Montag jedenfalls die DAX-Gewinnerliste an. Doch eine Garantie für weiter steigende Kurse gibt‘s natürlich nicht…

Delivery Heros Lieferplattform bringt Kunden nicht nur „mit Restaurants und Geschäften zusammen, die sie lieben“. Das 2011 gegründete Start-up liefert die Mahlzeiten und Lebensmittelprodukte oft auch selbst aus.

Breakeven anvisiert

Das Gröbste des Re-Ratings der DAX-40-Aktie – in der Spitze waren es -82% vom Jahreshoch zum Tief – scheint überstanden.

Vom Konzern gab es seit den Resultaten des ersten Quartals am 28. April keine News. Delivery Hero konzentriert sich nun auf den Transaktionsabschluss und die Integration der in Barcelona ansässigen und in 25 Ländern operierenden Glovo.

Während die Delivery-Hero-Gruppe im Abschlussquartal 2022 endlich ein profitables bereinigtes EBITDA zwischen 0 und 100 Millionen € einschließlich Glovo erwartet, soll es in 2023 erstmals mit einem bereinigten Jahres-EBITDA größer 0 klappen.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Erfahre alles über die 10 größten Fehler des Tradings und wie Du Verluste vermeidest
  • Finde heraus, wie Du eine Strategie entwickelst, die zu Deinem Anlegerprofil passt
  • Lerne, warum Du Deine Systeme in regelmäßigen Abständen überprüfen solltest

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Bewertung im Eimer

Dass sich die Wachstumsraten nicht im Kurs spiegeln, hat mit dem neuen Bewertungslevel der Delivery-Hero-Aktie zu tun (wir berichteten).

Der Lieferkonzern wird von 2022 bis 2030 mit einer durchschnittlichen GMW-Zuwachsrate (Bestellvolumen) von circa 20% p.a. im Verhältnis zu einem Large Cap mit einer Börsenbewertung von mindestens 10 Milliarden US$ stark weiterwachsen. Bis zum Jahr 2030 erhofft sich Delivery Hero 200 bis 350 Milliarden € Bestellvolumen pro Jahr. Derzeit bestellen Kunden für 45 Milliarden € im Jahr.

Als Antwort auf die Krise hat Delivery Hero frische 1,4 Milliarden € neue Kreditmittel aufgenommen (wir berichteten). Das ist zugleich ein Risiko.

Da das Delivery-Hero-Papier seit dem Mai-Tief +57% angestiegen ist und die Bewertungseinbrüche im Tech-Sektor Realität sind, hat das Papier aus Chance-Risiko-Sicht nicht die besten Karten. So hat zum Beispiel die US-Bank JPMorgan zwar die Einstufung auf „Neutral“ belassen, aber ihr Kursziel drastisch von 51 auf 34 € gesenkt. Die Aktie ist für mich daher kein Kauf.

Delivery Hero: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Aktie von Delivery Hero.

Zugehörige Kategorien: Internet & KonsumTechnologie-Aktien
Weitere Artikel

Kommentare