Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Redaktion / 15.08.20 / 8:40

CureVac: Explosion mit Ansage – hält der Hype weiter an?

CureVac (WKN: A2P71U) legt wie von uns erwartet ein furioses Börsendebüt hin: Nicht weniger als +249,38% Kursgewinn auf den IPO-Ausgabepreis von 16 USD je Aktie standen am ersten Handelstag schlussendlich auf der Kurstafel der US-Technologiebörse Nasdaq.

Die Aktie des deutschen mRNA-Players kam bereits mit einem deutlichen Aufschlag auf den Zeichnungspreis in den Markt und eröffnete bei einem Kurs von 44 USD. Nachdem das Tagestief bei 36,20 USD markiert wurde, folgte eine stramme Kursrallye bis auf knapp 56 USD. Nachbörslich wurden sogar fast 64 USD gezahlt. Für Hauptaktionär Dietmar Hopp steht damit bereits ein Multi-Milliarden-Gewinn zu Buche.

Die große Korrektur folgt – nur wann?

Es ist davon auszugehen, dass insbesondere aus dem Kreise der IPO-Zeichner schon in Kürze die ersten größeren Gewinnmitnahmen einsetzen und den Kurs wieder in realistischere Gefilde bewegen werden. Zwar ist das Unternehmen mit nun rund 10 Milliarden US-Dollar Marktkapitalisierung immer noch günstiger bewertet als beispielsweise BioNTech (WKN: A2PSR2), allerdings legen wir in unserem Sonderreport auch gute Gründe dar, weshalb die Aktie mit überwiegenender Wahrscheinlichkeit alsbald wieder Kurse um 20 USD oder darunter sehen dürfte. Auch besteht die Gefahr, dass der Wert in wenigen Jahren sogar nur noch einstellig notieren wird.

Insbesondere aktive Trader werden von der hohen Volatilität der Aktie weiterhin stark profitieren können. Längerfristig orientierte Anleger, die noch nicht mit an Bord sind, brauchen kein Geld verschenken und machen aktuell einen großen Bogen um CureVac. Günstigere Einstiegschancen werden sich ergeben. Besuche unseren kostenlosen CureVac-IPO-Chat, um unseren umfassenden PDF-Sonderreport zur Aktie zu erhalten und von echten Experten zu lernen.

Zugehörige Kategorien: Biotech-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare