fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Redaktion / 26.11.19 / 9:54

ChemoCentryx: Aktie knallt über +300% - InflaRx profitiert

Die Papiere der kalifornischen Biotechschmiede ChemoCentryx verteuern sich aus dem Stand um mehr als +300% - die Firma ist plötzlich Milliarden wert. Was steckt dahinter?

Das Unternehmen hatte gestern nachbörslich positive Phase-3-Ergebnisse zu seinem Produktkandidaten Avacopan gegen spezielle Gefäßentzündungen verkündet. Der Wirkstoff zeigte sich statistisch signifikant überlegen gegenüber dem derzeitigen Therapiestandard.

Für Avacopan sollen nun im kommenden Jahr sowohl in den USA als auch in Europa Zulassungsanträge eingereicht werden. Für Märkte außerhalb der USA ist Avacopan an den Schweizer Pharmakonzern Vifor auslizenziert, dessen Aktie heute ebenfalls nach oben springt. Allein für Vifor-Territorien erwarten Analysten Spitzenumsätze des Medikaments von umgerechnet bis zu 450 Millionen Euro.

Die Marktkapitalisierung von ChemoCentryx erreicht derweil eine völlig neue Dimension: Die Aktie verabschiedete sich mit einem sagenhaften Zuwachs von +326,67% auf 34,39 US-Dollar aus dem nachbörslichen Handel - das Unternehmen ist damit rund 2 Milliarden US-Dollar wert.

C5a-Player profitieren

Mit den starken Studienergebnissen wird der vielversprechende Wirkmechanismus sogenannter C5a-Inhibitoren bestätigt. Folgerichtig zieht es auch unsere Empfehlung InflaRx (WKN: A2H7A5) nach oben, die im After-Hours-Handel um zeitweise +40% zulegen konnte. Hier wäre grundsätzlich noch reichlich Luft nach oben.


Interessenkonflikt: Autor, Herausgeber, Mitarbeiter und NBC-Clubmitglieder halten selbstverständlich Aktien des besprochenen Unternehmens InflaRx. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Autor, Herausgeber, Mitarbeiter und NBC-Clubmitglieder beabsichtigen, die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Biotech-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare