Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 29.06.20 / 16:36

Boeing: +8% nach Behörden-Ja

Die weltweit gegroundeten 737 Max-Maschinen von Boeing (WKN: 850471) dürfen ab sofort mit Testflügen beginnen. Das teilte die Bundesluftfahrtbehörde dem US-Flugzeugbauer mit. Die Aktie steigt heute um +7,59% auf 182,91 USD.

Boeing teilte mit, es erwarte, bis Mitte dieses Jahres die volle Zulassung für die Modellserie zur Beförderung von Passagieren zu erhalten. Boeing hat umfangreiche Änderungen am automatisierten Flugsteuerungssystem vorgenommen. Auf den Testflügen würden die Piloten absichtlich die neuprogrammierte Software zur Verhinderung des Strömungsabrisses auslösen, heißt es übereinstimmend in Medienberichten.

Die 737 Max-Jets waren seit März 2019 mit einem weltweiten Flugverbot belegt worden nach mehreren Unglücken mit Todesfolge. Ende Mai hatte Boeing mitgeteilt, die Produktion des 737 Max auf niedrigem Niveau wieder aufzunehmen.

Boeing-Aktie derzeit zweite Wahl 

Diese Nachricht gefällt auch vielen Geschäftskunden des weltweit größten Flugzeugbauers, wenn die 737 Max-Maschinen im kommerziellen Flugverkehr wieder eingesetzt werden können.

Allerdings, und das ist offensichtlich, gehört Boeing in einer Phase mit Reiserestriktionen nicht zu den heißen Tipps, wenn es um Ertrags- und Umsatzperspektiven geht. Investitionen in Flugzeuge stehen hinten an in Zeiten, in den Airline-Gesellschaften ihre Flotten über die nächsten Jahre dramatisch verkleinern werden. Das Anlegerinteresse dürfte schnell wieder wachsen, sobald sich der Flugverkehr erholt.

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von Boeing in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Tausenden aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare