Baumot: Der große Abverkauf wird folgen!

Marc Rendenbach
02.10.18 um 11:54

Kursentwicklungen bei der Baumot-Aktie (WKN: A2G8Y8) haben wir bislang stets richtig antizipiert. Gerade erst konnten SD-Leser wieder einen Fast-Verdoppler verbuchen. Nachdem nun Fakten seitens der Regierung geschaffen wurden, dürfte ein großer Sell-off folgen.

Die Beschlüsse der Regierung zu Diesel-Nachrüstung-Programmen können die Baumot-Aktie nur kurzzeitig beleben. Viele Spekulanten und Trader werden sich nun nach und nach wieder aus dem fundamental zu teuren Wert verabschieden, zumal der Ruf Baumots ohnehin stark angekratzt ist.

Der Kurs sollte sich also alsbald wieder in Ruchtung Jahrestiefs unter 2 Euro orientieren. Echte Gewinner-Aktien gibt es wie gewohnt in unserem kostenlosen Live Chat sowie dem hochexklusiven No Brainer Club für besonders zuverlässige Super-Rendite.

Kursentwicklungen bei der Baumot-Aktie (WKN: A2G8Y8) haben wir bislang stets richtig antizipiert. Gerade erst konnten SD-Leser wieder einen Fast-Verdoppler verbuchen. Nachdem nun Fakten seitens der Regierung geschaffen wurden, dürfte ein großer Sell-off folgen.

Die Beschlüsse der Regierung zu Diesel-Nachrüstung-Programmen können die Baumot-Aktie nur kurzzeitig beleben. Viele Spekulanten und Trader werden sich nun nach und nach wieder aus dem fundamental zu teuren Wert verabschieden, zumal der Ruf Baumots ohnehin stark angekratzt ist.

Der Kurs sollte sich also alsbald wieder in Ruchtung Jahrestiefs unter 2 Euro orientieren. Echte Gewinner-Aktien gibt es wie gewohnt in unserem kostenlosen Live Chat sowie dem hochexklusiven No Brainer Club für besonders zuverlässige Super-Rendite.

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten

Mehr News & Meinungen zu Baumot

Manuel
15.01.21 um 12:01

Baumot: Game Over!

Manuel
11.06.20 um 12:04

Baumot: Wie so oft fehlt die Substanz!

Manuel
16.01.20 um 17:28

Baumot: 46-Millionen-Finanzspritze vom Bund

09.09.19 um 18:20

Baumot: Jetzt kommen die Großinvestoren!

25.06.19 um 15:50

Baumot: Es ist wie verhext!

06.05.19 um 13:33

Baumot: Neuer Auftrag - Rückenwind für die Aktie