Autorenarchiv

SolarWorld: Der Sargnagel ist eingeschlagen – Zocker gehen leer aus

von Redaktion  /   23. August 2017, 11:31  /   unter Aktien, Technologie  /   Keine Kommentare

Die Aktien der SolarWorld AG (WKN: A1YCMM) bleiben bei Zockern offenbar begehrt. In den letzten Tagen sprang die Aktie um 80% nach oben. Der Einfallsreichtum einiger  Anleger scheint hier stark an Taubblindheit zu grenzen. Dabei ist schon heute praktisch sicher, dass von dieser Aktie nicht mehr als eine leere Hülle übrig bleiben wird.

Bis Anfang August lebten die Aktionäre von SolarWorld von der vagen Hoffnung, dass man den Rechtsstreit mit Hemlock zur Zahlung von 800 Mio. US$ beilegen würde. Selbst ein solches Ereignis hätte wohl am Ende kaum etwas an der geringen Überlebenschance geändert, sondern höchstens die unweigerliche Insolvenz verschoben. Kürzlich hatte ein US-Gericht SolarWorld zur Zahlung von 800 Mio. US$ verdonnert. Dieses Urteil wurde letzte Woche durch das Berufungsgericht bestätigt. Damit wurde der letzte Sargnagel bei SolarWorld eingeschlagen.

Weiterlesen

uhr.de AG nach +1.000%: Wann ist das Spiel zu Ende?

von Redaktion  /   22. August 2017, 11:10  /   unter Aktien  /   Keine Kommentare

Im Mai berichteten wir über die Insolvenzrücknahme bei der uhr.de AG (WKN: A14KN4) und eine damit verbundene Mantelspekulation. Unsere Vermutung, es könnten weitere Zocker für noch höhere Kursen sorgen, hat sich mehr als bestätigt – von seinen Jahrestiefstständen hat der Wert mittlerweile um mehr als +1.000% zugelegt!

Spekulanten sollten sich der Tatsache bewusst sein, dass der derzeitige Hype auf einer fragwürdigen Empfehlungswelle eines dubiosen Börsenbriefs basiert. Bei nach letztem offiziellen Stand nur etwa 1 Million Aktien ist uhr.de zudem ein gern gewählter, sehr marktenger Spielball. Eine Marktkapitalisierung von mittlerweile rund 8 Millionen Euro ist auch vor dem Hintergrund von Einbringungsphantasien nicht mehr zu rechtfertigen. Vergangene Woche wurde bekannt, dass die Gesellschaft eine Tochterfirma mit einer Adressdatenbank von rund 200.000 Kunden aus dem Online-Uhrengeschäft übernommen und den Kaufpreis mit 200.000 Aktien bezahlt habe.

Weiterlesen

Nebenwerte-Roundup: Stada, Teva, SMA Solar, Novo Resources

von Redaktion  /   18. August 2017, 14:20  /   unter Aktien, Roundups  /   Keine Kommentare

Wie sich doch die Schicksale bei Generika-Aktien unterschein können: Bei Stada (WKN: 725180) ist die Übernahme geglückt, Teva Pharma (WKN: 883035) beschert seinen Anlegern dagegen ein Blutbad. Die deutschen Unternehmen SMA Solar (WKN: A0DJ6J) sowie Aixtron (WKN: A0WMPJ) punkten mit starken Auftragseingängen. Novo Resources (WKN: A1JG38) begeistert derzeit die Rohstoff-Anleger und ist aktuell einer der teuersten Explorer der Welt – aber trotzdem nur ein Hoffnungswert.

Präsident Trumps Position geriet in den letzen Tagen immer mehr ins Wanken. Das führte bei den stark über das 1. Halbjahr gelaufenen Aktien zu deutlichen Gewinnmitnahmen. Besonders bei den Wirtschaftslenkern des Landes verlor Trump, seit seinen vagen Äußerungen über Charlottesville, an Ansehen. Seine ursprüngliche Idee eines staatlich und privat finanzierten Infrastrukturprogramms (PPP), das 1 Milliarde US$ groß sein soll, droht mit Pauken und „Trumpeten“ zu scheitern. Die Wahrscheinlichkeit einer Korrektur bei den Standardwerten steigt.

Weiterlesen

Air Berlin: Pleite schockt Anleger und erfreut Lufthansa

von Redaktion  /   15. August 2017, 19:34  /   unter Aktien, Roundups, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Heute überrascht Air Berlin (WKN: AB1000) den Markt mit seiner Pleite-Nachricht nicht wirklich. Die werthaltigen Filetstücke dürften bei Lufthansa (WKN: 823212) landen, was Ryanair (WKN: A1401Z) natürlich missfällt. Unser Kursziel für Air Berlin liegt leider bei null Euro. Unsere frühzeitige Vorstellung von Lufthansa zahlt sich dagegen immer mehr aus: Wer seit unserer Erstvorstellung dabei ist, kann nun schon rund 70% Kursgewinn verbuchen.

Immer wenn eine Aktie große Kursbewegungen vollzieht, wie heute die von Air Berlin mit einem Minus von bis zu -40%, sind wir mit einer spontanen Kurzanalyse zur Stelle. Es könnte ja sein, dass sich doch noch ein paar nette Euro-Scheinchen mit der Krücke verdienen lassen. In diesem Fall müssen wir unsere Leser leider enttäuschen: Das Kursziel für die Aktie beträgt exakt 0 €.

Weiterlesen

Nebenwerte-Roundup: Morphosys, Baumot, Telit

von Redaktion  /   11. August 2017, 14:52  /   unter Aktien, Roundups  /   Keine Kommentare

Die Aktie von MorphoSys (WKN: 663200) befindet sich seit unserer Gewinnmitnahme-Empfehlung im Abwärtstrend. Bei Baumot (WKN: A2DAM1) ist die Luft ebenfalls raus und die Telit-Aktie (WKN: A0D9SK) fährt regelrecht Achterbahn.

Eine spannende Börsenwoche geht zu Ende. Wir begleiteten unsere Leser mit der Veröffentlichung von hochspannenden Informationen und Kaufchancen bei unseren Biotech-Favoriten, verbunden mit Warnungen vor überteuerten Werten, die zuletzt viel zu beliebt in Anlegerkreisen wurden, obwohl die fundamentalen Daten die jüngst gestiegenen Kurse nicht mehr rechtfertigen konnten. Ein lesenwerter Rückblick.

Weiterlesen

MorphoSys, Evotec: Darum lohnen jetzt Gewinnmitnahmen!

von Redaktion  /   14. Juli 2017, 9:11  /   unter Aktien, Technologie  /   Keine Kommentare

MorphoSys (WKN: 663200) meldete gestern nachbörslich die US-Zulassung des Medikamentes Tremfya zur Behandlung von moderater bis schwerer Schuppenflechte. Das Produkt ist in den USA bereits verpartnert. Die Morphosys-Aktie erreicht heute ein neues Jahreshoch. Anleger sollten nun über Gewinnmitnahmen nachdenken.

Die Zulassung von Tremfya löst für Morphosys eine Meilensteinzahlung aus. Zudem darf das Unternehmen auf laufende Royalties ab dem dritten Quartal hoffen, wenn das Produkt in den Handel gelangt. Finanzielle Details wurden bislang nicht veröffentlicht. Mit Kursen von zeitweise über 70 Euro erreichen die Anteile von Morphosys heute einen neuen Jahresbestwert. Seit letztem September konnte sich der Aktienkurs damit verdoppeln. Jetzt ist es Zeit für einen (Teil-)Ausstieg.

Weiterlesen

Snap mit neuem Allzeitteif – auch hier lagen wir richtig!

von Redaktion  /   11. Juli 2017, 22:12  /   unter Aktien, Technologie  /   Keine Kommentare

Die Aktie von Snap (WKN: A2DLMS) markiert nach einem starken Börsenstart Anfang März heute ein neues Allzeittief. Die Kursentwicklung verlief bislang genau wie von uns prognostiziert. Anleger sollten die Aktie weiterhin meiden.

Der Aktie drohe „das gleiche Schicksal wie das von Twitter“ schrieben wir beim Snap-IPO, spekulierten aber dennoch auf einen kurzfristigen Hype zu Beginn. Genau so war es gekommen: Die Papiere des Snapchat-Eigentümers verteuerten sich zunächst bis auf über 29 USD, was einem Aufschlag von rund 70% auf den IPO-Ausgabepreis von 17 USD entsprach. Mittlerweile wurde auch letztere Marke nach unten hin durchbrochen und einen Grund zu kaufen, gibt es noch immer nicht.

Weiterlesen

Paion, Evotec oder MorphoSys? Achtung, es gibt Besseres!

von Redaktion  /   19. Juni 2017, 10:12  /   unter Aktien  /   Keine Kommentare

Deutsche Biotech-Werte wie Paion (WKN: A0B65S), Evotec (WKN: 566480) oder MorphoSys (WKN: 663200) erfreuen sich derzeit großer Beliebtheit. Doch wird sich auch hier wieder die These bewahrheiten, dass man Aktien dann abgeben sollte, wenn anscheinend alle sie wollen.

Wir kaufen weiterhin Biotech-Aktien, die am Boden liegen, aber fundamental viel zu günstig sind. Eine Kursexplosion und Neubewertung ist hier somit nur eine Frage der Zeit. Mit dieser Strategie haben unsere Leser über die letzten Monate und Jahre mehrfach Kursvervielfacher erzielt. Unser aktueller Tipp ist der beste, den wir je hatten.

Palatin Technologies (ISIN: US6960774031) hat mit Bremelanotide ein effektives und sicheres Medikament als Injektionslösung gegen HSDD (Hypoactive sexual desire disorder) entwickelt. Bei dem Krankheitsbild handelt es sich um vermindertes sexuelles Verlangen der Frau, welches die Betroffenen als belastend empfinden. Im ersten Quartal 2018 soll der Zulassungsantrag erfolgen. Ein Jahr später würde das Medikament verkauft werden.

Weiterlesen

Spekunauten.de: Schwesterportal gestartet – jetzt registrieren!

von Redaktion  /   11. Juni 2017, 14:30  /   unter Sonstiges  /   2 Kommentare

Die Börsenwelt hält den Atem an: Die bull markets media GmbH startet mit Spekunauten.de ein deutschsprachiges Pendant zur amerikanischen Erfolgsplattform Seeking Alpha. Das Schwesterportal von sharedeals.de folgt dem Motto „Aktientipps von Privatanlegern für Privatanleger“ und fokussiert sich im Gegensatz zu anderen Webseiten auf übersichtliche und tiefgründige Nutzer-Inhalte.

Registrierte Spekunauten können Aktien-Analysen veröffentlichen und sich mit Gleichgesinnten über Anlage-Ideen austauschen. Spekunauten.de möchte seinen Nutzern dabei helfen, sich erfolgreich im Börsenkosmos zu bewegen und von gut aufgearbeiteten, vielfältigen Informationen aus einer aktiven Anleger-Gemeinschaft zu profitieren. Innerhalb der nächsten Monate wird sich Spekunauten.de so zu einer unverzichbaren Anlaufstelle für den gut informierten Privatanleger entwickeln und unter anderem auch ein innovatives Prämiensystem offerieren.

Weiterlesen

SolarWorld: Das geht nicht gut!

von Redaktion  /   02. Juni 2017, 11:40  /   unter Aktien, Technologie  /   Keine Kommentare

Die Börse zockt auf eine Rettung der SolarWorld AG (WKN: A1YCMM). Innerhalb von zwei Handelstagen springt der Insolvenzwert über 100% nach oben, nachdem Gerüchte um einen Einstieg indischer Investoren die Runde machten.

Kreisen zufolge wurden SolarWorld-Standorte von einer Delegation des indischen Energieministers besucht und weitere Gespräche vereinbart. Insolvenzverwalter Horst Piepenburg und die Investmentbank Macquarie möchten das Unternehmen an einen Investor verkaufen und könnten nun in Indien fündig werden. SolarWorld-Aktionäre brauchen sich allerdings keine Hoffnungen machen.

Weiterlesen

Simple Follow Buttons