Autorenarchiv

Roundup: Teva und Fresenius – wir sind auf den Hund gekommen!

von Redaktion  /   16. Februar 2018, 19:14  /   unter Aktien, Roundups  /   Keine Kommentare

Teva (WKN: 883035), Fresenius (WKN: 578560) und Mylan (WKN: A14NYH) sind Unternehmen, deren Aktien zuletzt wegen erheblicher Abschreibungen auf ihr US-Generikageschäft unter Druck standen. Langsam zeigt sich Licht am Ende des Tunnels. Tierpharmawerte wie Zoetis (WKN: A1KBYX) und IDEXX (WKN: 888210) spüren kaum Konkurrenzdruck und profitieren vom dynamischen Wachstumstrend.

Im heutigen Roundup gehen wir der Frage nach, warum sich Warren Buffett bei Teva Pharmaceutical engagiert haben könnte und ob hier für Aktionäre ein Value-Zock möglich ist. Wir beleuchten außerdem die Situation bei Fresenius und weisen auf einen sträflich vernachlässigten Trend im Pharmasektor hin, bei dem wir auf den Hund gekommen sind.

Weiterlesen

Evotec – darum lohnt jetzt der Verkauf!

von Redaktion  /   15. Februar 2018, 9:49  /   unter Finanznachrichten  /   Keine Kommentare

Mit unseren Einschätzungen zur Evotec-Aktie (WKN: 566480) lagen wir in der Vergangenheit zumeist goldrichtig und auch jetzt sind wir wieder der Meinung, dass es besser sein dürfte, die Papiere oberhalb der Marke von 15 Euro für eine unserer lukrativen Biotech-Raketen zu veräußern. Unser Track Record spricht eine klare Sprache.

Seit der ersten Vorstellung unseres neuen Biotech-Favoriten Trevena (WKN: A1XDSL) Ende vergangener Woche flossen erstmals auch an deutschen Handelsplätzen Hunderttausende von Euros in den Wert. Die hohe Nachfrage hat nun wie üblich zu einer Notierungsaufnahme an der elektronischen Tradegate-Börse geführt. Der Trevena-Handel ist damit noch liquider und günstiger möglich.

Ähnlich wie bei unserem vorherigen Branchen-Tipp Palatin Technologies (WKN: A1C538) ist uns womöglich auch bei Trevena die Vorstellung zu Allzeit-Tiefstkursen gelungen. An einen erneuten Rücksetzer bis in Gefilde unter 1,50 USD glauben wir ohne größere Schwächen im Umfeld eher nicht. Wer bislang den Zug verpasst hat und noch auf einen Einstieg lauert, sollte Kursverlauf und Handelsaktivität jetzt genau beobachten. News, die den Zug endgültig abfahren lassen, könnten jederzeit vor der Tür stehen.

Explodierende Nachfrage schon im Vorfeld antizipieren – nichts leichter als das! Quelle: ariva.de

Weiterlesen

Trevena vor Mega-Prozenten: Darum sind wir randvoll eingedeckt!

von Redaktion  /   09. Februar 2018, 19:58  /   unter Aktien, Nasdaq, Technologie, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Die Papiere der Biotechschmiede Trevena (WKN: A1XDSL) gibt es aktuell nahe Allzeittief, dabei steht in diesem Jahr mit der wahrscheinlichen Zulassung eines revolutionären Schmerzmedikaments ein transformierendes Ereignis auf der Unternehmensagenda. Clevere Investoren nutzen diese Erkenntnis aus, um sich randvoll zu positionieren.

Am 2. November wird die US-Gesundheitsbehörde FDA über die Zulassung des intravenösen, seinerzeit mit der wertvollen „Breakthrough Therapy Designation“ ausgestatteten Schmerzmittels Oliceridine, vermarktet unter dem Namen Olinvo, entscheiden. An einem O.k. der Behörde zweifeln Experten nach überzeugenden Studiendaten und einem gegenüber Morphin insgesamt deutlich überlegenen Sicherheitsprofil nicht mehr. Kaum zu glauben, wenn man auf den Kursverlauf der letzten Monate blickt.

Weiterlesen

Tesla bald pleite? Ein Ritt auf der Kanonenkugel!

von Redaktion  /   09. Februar 2018, 13:50  /   unter Aktien, Technologie, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Tesla (WKN: A1CX3T) veröffentlichte am Mittwoch nach Börsenschluss seine Quartalszahlen, an denen sich wieder einmal die Geister scheiden. Wir haben uns die Pros und Contras angesehen und kommen zum eindeutigen Ergebnis: langfristig hui, aber kurzfristig pfui.

1.500 Stück verkaufte Tesla Model 3 im 4. Quartal sind kaum der Rede wert, um darüber zu diskutieren. Wieder einmal verzögert sich der entscheidende Produktionsaufbau. Vollmundig kündigt man eine Wochenproduktion von 2.500 Stück zum Ende dieses Quartals und 5.000 bis zum Ende des 2. Quartals an, sowie ein Ziel von 10.000, das (wie extra betont wird) erreicht wird, nachdem die 5.000er Marke geknackt wurde. Zusammen mit den höherpreisigen Model S- und X-Modellen konnten im Abschlussquartal 2017 immerhin knapp 30.000 KFZ verkauft werden. Dennoch stand am Ende mit minus 675 Mio. USD der größte Quartalsverlust der Firmengeschichte.

Weiterlesen

3W Power: SD-Leser kassieren schnelle +100% mit wertloser Aktie

von Redaktion  /   26. Januar 2018, 8:31  /   unter Aktien  /   Keine Kommentare

Die Aktie von 3W Power (WKN: A114Z9) springt am Morgen wie wild in die Höhe, gewinnt zeitweise weit über +100% hinzu. Nutzer unseres Live Chats wurden als erstes auf die Tradingchance aufmerksam und haben die Chance auf schnelle Gewinne am frühen Morgen ergriffen. Doch was steckt dahinter?

Die luxemburgische Holdinggesellschaft der AEG Power Solutions Group gab gestern Abend die Zustimmung einer wesentlichen Gläubigergruppe zu einem Restrukturierungskonzept bekannt. Eine erste Abstimmung war Anfang Januar noch gescheitert. Akionäre sollten sich jedoch keine weiteren Hoffnungen machen: Die im Sanierungsgutachten vorgesehenen Maßnahmen beinhalten unter anderem einen Kapitalschnitt auf null und ein Delisting der Aktie. Die Gläubiger werden darüber hinaus die Mehrheit an der Gesellschaft übernehmen.

Weiterlesen

Wirecard: Neue Shortattacke – kommt jetzt die große Korrektur?

von Redaktion  /   23. Januar 2018, 11:41  /   unter Aktien, Technologie, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Die Wirecard-Aktie (WKN: 747206) war im vergangenen Jahr erneut einer der Top-Performer im TecDAX und startete auch in 2018 furios. Doch heute gab es zeitweise einen bösen Kursrutsch von mehr als -10% auf unter 100 Euro – was steckt dahinter?

In einem neuen Report steht der Zahlungsdienstleister mal wieder im Fadenkreuz möglicher Shortseller. Das Wachstum beruhe insbesondere auf fragwürdigen Übernahmen und nicht auf organischen Erfolgen, heißt es sinngemäß. Hierzu werden explizit die indischen Töchter Great Indian Technologies und Star Global Currency genannt. Hohe Beträge seien im Rahmen der Transaktionen verschwunden. Erneut werden damit unsaubere Bilanzen bei Wirecard unterstellt. Was ein Bilanzskandal auslösen kann, haben wir zuletzt wieder bei Steinhoff (WKN: A14XB9) gesehen.

Weiterlesen

Exklusiv für SD-Leser: Das Pflicht-Depot für Trader und Investoren

von Redaktion  /   12. Januar 2018, 20:00  /   unter Aktien, Sonstiges, Werbung  /   1 Kommentar

Endlich: Das Pflicht-Depot für serviceorientierte Aktionäre ist da! In Zusammenarbeit mit dem Finanzdienstleister FondsDISCOUNT.de und der renommierten und mehrfach zum Testsieger gekürten Comdirect Bank AG können wir unserer treuen SD-Community ein einzigartiges Depotangebot mit ganz besonderen Vorteilen präsentieren.

Was macht das Angebot so besonders? Mit dem Depotpaket erhalten Kunden eine deutschlandweit einmalige Kombination aus Discounter-Konditionen und Premium-Service. Denn: Während günstige Brokerangebote zumeist stark an der persönlichen Kundenbetreuung sparen, verlangen etablierte Kreditinstitute für Wertpapier-Dienste in der Regel horrende Gebühren. Mit unserem Depotangebot liegen Sie stattdessen in jeder Hinsicht goldrichtig!

Weiterlesen

Zockeraktien Steinhoff und Alno: Heute unbedingt verkaufen?

von Redaktion  /   08. Januar 2018, 9:31  /   unter Finanznachrichten  /   Keine Kommentare

Nach der beeindruckenden, aber von uns genau so erwarteten +150%-Kurserholung bei Steinhoff (WKN: A14XB9) ist es jetzt an der Zeit, zumindest vorübergehend den Exit zu suchen. Zwar ist Potenzial nach oben weiterhin gegeben, aber attraktiver für den Moment ist ein anderer Wert. Auch die neuerliche Kursparty bei der insolventen Alno-AG (WKN: 778840) sollte dringend zum Ausstieg genutzt werden, denn am Ende dürfte der Totalverlust für Aktionäre stehen. SD-Leser konnten hier bereits einen Kursvervielfacher feiern, nachdem wir Alno als potenziellen Mega-Zock betitelt hatten.

Unsere einzigartige Raketen-Trefferquote wird heute ab  15:30 Uhr untermauert. Dann nämlich stellen wir Ihnen die Cannabis-Aktie des Jahres vor. Haben Sie gelesen, wo aktuell der mit Abstand größte Weed-Markt der Welt entsteht und wo die Kunden neuerdings Schlange stehen? Genau in diesem explodierenden Markt steht unser Cannabis-Pick an vorderster Front. Doch auch den gesamten, bis 2026 voraussichtlich 50 Milliarden Dollar schweren, legalen US-amerikanischen Weed-Markt möchte man erobern!

Weiterlesen

Neothetics: Biodel Reloaded – Merger vertagt!

von Redaktion  /   05. Januar 2018, 23:55  /   unter Aktien, Nasdaq, Technologie, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Der Einfluss von SD-Followern auf schwergewichtige US-Merger scheint gewaltig: Nach dem Biodel-Spektakel im vergangenen Jahr mit einem mehrfach verzögerten Fusionsabschluss aufgrund zu vieler deutscher Aktionäre, die von ihrem Stimmrecht nicht ohne Weiteres Gebrauch machen konnten, geht nun auch Neothetics (WKN: A12FSG) in die Verlängerung.

Wie das Unternehmen heute nach Börsenschluss bekannt gab, soll die außerordentliche Hauptversammlung von Neothetics jetzt am 17. Januar den Merger mit der aufstrebenden Pharmaperle Evofem beschließen. Während wesentliche Abstimmungspunkte laut Neothetics von mehr als 98% der abgegebenen Stimmen bereits durchgewunken wurden, ist die Gesamtzahl der abgegebenen Stimmen noch nicht beschlussfähig.

Weiterlesen

Steinhoff: Positive News auch vom größten Sorgenkind

von Redaktion  /   05. Januar 2018, 12:00  /   unter Finanznachrichten  /   Keine Kommentare

Die Stabilisierung des Handelskonzerns Steinhoff (WKN: A14XB9) schreitet weiter voran. Wie nun bekannt wurde, konnte sich auch das wohl Sorgenkind der Gruppe, die Möbel- und Einrichtungshäuser Kika/Leiner, vor der Insolvenz retten.

Aktuellen Medienberichten zufolge wurde kurz vor dem Jahreswechsel ein Leiner-Flagshipstore an den Investor Rene Benko veräußert. Damit gelangt wieder dringend benätigte Liquidität in die Kasse von Kika/Leiner, das sonst von der skandalerschütterten Steinhoff-Muttergesellschaft hätte kommen müssen. Das letztjährige Ergebnis bei Kika/Leiner habe aber dennoch „über den Erwartungen“ gelegen, so Österreich-Boss Gunnar George.

Steinhoff selbst sichert gerade unter Hochdruck Liquidität, um seine Geldgeber zu besänftigen. Letzten Informationen zufolge scheint der Konzern auf einem gutem Wege, die Sanierung aus eigener Kraft zu stemmen.

Weiterlesen

Simple Follow Buttons