Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Affenpocken-Aktien: Lohnt sich jetzt noch der Einstieg?

Jens / 23.05.22 / 12:33

Nachdem sharedeals.de schon letzten Donnerstag auf den kommenden Pocken-Hype am Markt ausführlich hingewiesen hat, springen nun auch vermehrt breite Medien auf und berichten über die Infektionswelle samt potenziell profitierender, börsennotierter Firmen. Jetzt schreibt auch die BILD schon über Affenpocken-Aktien. Rette sich, wer kann?


Krankheiten aus der Familie der Pockenviren sind für ihre hohe Ansteckungsrate und hohe Sterblichkeit bekannt. Dabei sind die Eigenschaften der Affenpocken etwas milder als die der „klassischen“ Pocken, die geschätzten Sterblichkeitsraten liegen dennoch bei etwa 2-10%. Das sind allerdings Erfahrungswerte aus Afrika mit deutlich schlechterer medizinischer Versorgung. Eine Übertragung von Mensch zu Mensch ist möglich, aber häufig an Sexualkontakte geknüpft.

Auch am Wochenende ging es weiter hoch her: Die WHO informierte offiziell über den Ausbruch und US-Präsident Biden trug mit seinen Äußerungen nicht gerade zur Beruhigung bei:

Jeder sollte über diesen Ausbruch besorgt sein.

Ausmaß der Verbreitung ungewöhnlich

Affenpocken sind weder neu noch hochgefährlich. Dennoch ist es der erste Ausbruch seit Auslöschung der Pocken selbst, der global passiert. Das ist entweder ein Zeichen, dass sich das Virus bedeutend verändert hat, oder eben ein Symptom des jährlich schwindenden Schutzes in der Bevölkerung, da seit rund 40 Jahren nicht mehr gegen Pocken geimpft wird.

Behandlungsmöglichkeiten existieren

Insgesamt sehe ich keinen deutlichen Grund zur Unruhe. Sowohl Impfstoffe als auch Behandlungsmöglichkeiten existieren, und auch Tausende Fälle sollten kein Problem sein. Dennoch sind die Staaten nun angehalten, Infizierte und deren Kontakte zu impfen und zu isolieren. Das sollte angesichts der Erfahrungen aus der Covid-Pandemie eigentlich kein Problem sein.

Firmen profitieren langfristig

Die letzten Donnerstag genannten Aktien sind mittlerweile massiv gelaufen und liegen zwischen +30% und +100% vorne. Persönlich denke ich, dass diese Unternehmen langfristig profitieren, da Staaten klar wird, wie hoch das bestehende Risiko bei einem potenziellen Pocken-Ausbruch sein könnte. Der Affenpocken-Ausbruch ist ein milder Warnschuss!

Dass diese Unternehmen kurzfristig in dem Ausmaß profitieren, wie die Aktienkurse es mittlerweile implizieren, glaube ich aber nicht. Meiner Meinung nach wird sich der Hype vermutlich diese Woche legen, sofern nicht klar wird, dass sich die Krankheit in irgendeiner Art und Weise bedeutend verändert hat. Den Kontraindikator BILD-Zeitung nehme ich jedenfalls ernst!

Auf Basis der jetzigen Kurse ist das Chance-Risiko-Profil unserer (affenpockenfreien) Gorilla-Aktie signifikant besser:

Die Biotech-Chance des Jahres! 
Unser Geheim-Tipp Nr.1

  • Kaufe 1$ für gerade einmal 40 Cent - völlig unterbewertet 
  • Einmaliges Chance-Risiko-Profil - so eine Aktie findest Du nur alle 2-3 Jahre!
  • Restrukturierung des Unternehmens macht 2022 enorme Kursgewinne möglich

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, wo wir die entsprechenden Papiere in Echtzeit diskutieren und handeln!

Interessenkonflikt: Autor, Herausgeber und Mitarbeiter halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien der besprochenen Unternehmen und haben die Absicht, diese je nach Marktsituation – auch kurzfristig – zu veräußern und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Weitere Artikel

Kommentare