Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 15.10.19 / 17:18

Klöckner: Jetzt auch noch das!

Anleger hatten sich mehr erhofft: Aktien von Klöckner & Co SE (WKN: KC0100) präsentieren sich heute ganz schwach und tauchen weit unter die Marke von 5 Euro ab.

Den am Montagabend berichteten vorläufigen Zahlen zufolge hat der Stahlkonzern aus Duisburg für das dritte Quartal ein EBITDA (vor Sondereffekten) in Höhe von 26 Millionen Euro erzielt. Das liegt am unteren Ende der in Aussicht gestellten Bandbreite von 25 bis 35 Millionen Euro.

Klöckner teilte außerdem mit, dass es wegen ungünstiger Entwicklungen bei den Stahlpreisen in den USA, die der Konzern im vierten Quartal erwartet, für das Gesamtjahr 2019 ein EBITDA (vor Sondereffekten) in Höhe von 120 bis 130 Millionen Euro prognostiziert. Damit passt das Unternehmen zum wiederholten Mal in 2019 seine Prognose nach unten an. Ursprünglich lag die EBITDA-Prognose bei 227 Millionen Euro. Im dritten Quartal hatte die Preisentwicklung beim Stahl Aufwärtstendenzen gezeigt.

Die schwankungsfreudigen Klöckner-Aktien verloren am Montagabend direkt nach Bekanntwerden der Zahlen auf der Handelsplattform Tradegate um -7,52% auf 4,98 Euro.  Heute geht es weiter bergab auf bis zu 4,72 Euro. Der Kursreaktion nach zu urteilen, hätte es dem ein oder anderen Anleger wohl ein bisschen mehr Gewinn sein dürfen.

Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare