Klöckner-Aktie: Jetzt in die Zukunft investieren?

13.05.24 um 9:51

Die Aktie von Klöckner (WKN: KC0100) bewegt sich weiterhin auf einem stabilen Seitwärtspfad und steht aktuell bei rund 6,50 €. Der Kurs verläuft seit Jahresbeginn in einer engen Range von 6 bis 7 €. Steht die Aktie vor einem Ausbruch nach oben?

Canva

Solider Jahresauftakt

Nach dem schlechten Geschäftsverlauf im zweiten Halbjahr 2023 verlief die Geschäftsentwicklung in den ersten drei Monaten zufriedenstellend. Dementsprechend solide fiel der Quartalsbericht vom 7. Mai aus. Es ist zwar noch keine Trendwende bei der Nachfrage festzustellen, die abgesetzte Menge stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum jedoch um 5%. Wichtiger beim Vergleich ist, dass gegenüber dem Vorquartal ein Anstieg von 11% eingetreten ist.

Aufgrund gesunkener Absatzpreise liegt der Konzernumsatz mit 1,7 Milliarden € geringfügig unter dem Niveau des Vorjahreszeitraums. Während das Geschäft in den USA sich stabilisiert, bleibt die Nachfrage in Europa weiterhin schwach.

Mit einem EBIT von 42 Millionen € wurde eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Vorquartal mit 17 Millionen € erreicht. Aufgrund höherer Preise lag das EBIT im Vorjahreszeitraum mit 65 Millionen € deutlich höher.

Insgesamt ist die Geschäftsentwicklung im ersten Quartal zufriedenstellend.

Guido Kerkhoff, Vorsitzender des Vorstands von Klöckner, kommentiert die Lage so:

Wir haben zu Beginn des Jahres ein solides Ergebnis erzielt und mit dem Abschluss des Verkaufs von Teilen unseres europäischen Distributionsgeschäfts einen wichtigen Meilenstein erreicht.

Für das zweite Quartal ist ein operatives EBIT von 30 bis 70 Millionen € angepeilt. Die hohe Bandbreite zeigt noch die vorherrschende Unsicherheit.

Geschäftsbereinigung abgeschlossen

Die neue Konzernstruktur wurde im März abgeschlossen. Dabei erfolgte der Verkauf des Distributionsgeschäftes in Frankreich, Großbritannien, Niederlanden und Belgien. Dieses Geschäft ist sehr volatil und wenig profitabel.

Die Zukunft des Konzerns liegt im hochmargigen Geschäftsbereich. Auch regional erfolgt eine Konzentration auf die Dach-Region (Deutschland, Österreich und Schweiz) sowie auf Nordamerika.

Im amerikanischen Markt wurden entsprechende Akquisitionen vorgenommen. Im Geschäftsjahr 2023 lag der Gewinnanteil im hochprofitablen Geschäftsbereich bereits bei gut 50%.

Potenzial vorhanden

Die Seitwärtsentwicklung innerhalb der engen Range ist ein gutes Zeichen. Der Abwärtstrend dürfte damit beendet sein, jetzt ist eine Kurserholung angesagt. Nach dem Verkauf des Distributionsgeschäftes wird der Umsatz zwar zurückgehen, die EBIT-Marge dürfte jedoch deutlich steigen. Im zweiten Quartal wird sich zeigen, wohin die Reise geht.

Meiner Meinung nach ist das Schlimmste überstanden und die Aktie besitzt wieder Potenzial. Ein erstes Kursziel sehe ich bei 7,50 €, längerfristig sind Kurse um 9 € möglich. Die Analysten der DZ Bank mit 9,20 € und der Deutschen Bank mit 10 € stimmen dieser Einschätzung zu.

Was für die Aktie spricht, ist die gute Dividendenrendite von aktuell  3%. Bei entsprechendem Gewinnanstieg ist auch wieder mit einer steigenden Dividende zu rechnen.

Mein Fazit: Das jetzige Kursniveau sowie die verbesserten Aussichten machen die Aktie wieder interessant.

ℹ️ Klöckner vorgestellt

  • Die Klöckner & Co SE ist einer der größten produzentenunabhängigen Stahl- und Metalldistributeure im Gesamtmarkt Europa und Nordamerika. Das Hauptgeschäft der Gesellschaft liegt in der lagerhaltenden Distribution von Stahlprodukten und NE-Metallen (Nicht-Eisen-Metallen) sowie dem Betrieb von Stahl-Service-Centern.
  • Neben dem Hauptsitz in Duisburg ist der Handelskonzern mit über 140 Standorten international vertreten. Die Schwerpunktmärkte sind Europa und Amerika. Eine Bereinigung ist vorgesehen.
  • Die Aktie ist im SDAX gelistet und die Marktkapitalisierung beträgt aktuell 647 Millionen €.

💬 Klöckner: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien Rohstoff-Aktien Small Caps