SGL Carbon: Deutsche Aktien weiter im M&A-Fieber

von Redaktion  /   27. Mai 2016, 13:01  /   unter Aktien  /   Keine Kommentare

Gerüchten zufolge ist mit SGL Carbon (WKN: 723530) ein weiterer deutscher Technologie-Konzern ins Visier chinesischer Investoren geraten. Großaktionärin Susanne Klatten, ebenfalls Ankeraktionärin bei BMW (WKN: 519000), soll nicht abgeneigt sein.

Deutsche Aktienhändler erleben aktuell eine hektische Zeit auf dem Börsenparkett: Kaum vergeht ein Tag, an dem nicht ein deutsches Unternehmen mit M&A-Aktivitäten in Verbindung gebracht wird. Heute ist es SGL Carbon, an dem der staatliche Chemiekonzern ChemChina konkretes Interesse besitzen soll. Mit Ankeraktionärin Susanne Klatten soll es schon konkrete Gespräche gegeben haben.

Weiterlesen

Biodel-Paukenschlag: Merger mit AstraZeneca-Spin-off

von (as)  /   25. Mai 2016, 9:28  /   unter Aktien, Technologie, Top-Stories  /   4 Kommentare

Es ist wahr: Biodel (WKN: A1JZU5) kündigte diese Nacht einen bevorstehenden Merger mit einem führenden, bislang privat gehaltenen Pharmaunternehmen an und bekommt damit eine neue Zukunft. Biodel-Anleger können sich nun wie angekündigt auf eine gewaltig positive Reaktion am Markt freuen.

Der geplante Merger sieht den Zusammenschluss Biodels mit der britischen Biotechgruppe Albireo vor. Albireo ist ein Spin-off des Pharmagiganten AstraZeneca mit Niederlassungen in den USA und Schweden. Das Unternehmen ist auf Erkrankungen der Leber sowie des Magen-Darm-Traktes spezialisiert und besitzt eine extrem vielversprechende, teilweise bereits verpartnerte Produkt-Pipeline. Die Finanzierung einer entscheidenden Studie soll dank der Zusage eines Investorenkonsortiums schon gesichert sein.

Weiterlesen

Epigenomics: Kapitalerhöhung angekündigt – Boden erreicht?

von (as)  /   24. Mai 2016, 18:27  /   unter Aktien, Technologie  /   Keine Kommentare

Die von uns befürchtete Verwässerung wird nun Realität: Epigenomics (WKN: A11QW5) gibt heute die Durchführung einer Kapitalerhöhung unter Ausschluss des Bezugsrechts bekannt. Insgesamt sollen hierbei 1,436 Millionen neue Aktien zum Preis von je 4,76 Euro platziert werden. 

Mit dem Erlös von brutto 6,8 Millionen Euro möchte Epigenomics vorrangig seine Vermarktungsaktivitäten für den Darmkrebtstest proColon in den USA vorantreiben. Der Test erhielt erst kürzlich die Zulassung seitens der US-Behörde FDA. Mit dem Aktienkurs ging es seitdem jedoch stark bergab. Wir hatten aufgrund der Konditionen einer besetehenden Wandelanleihe seinerzeit bereits zur Vorsicht geraten. Die Wandlungen führten im ersten Quartal zwar zu einem Mittelzufluss in Höhe von 2,1 Millionen Euro, belasteten aber zuletzt auch deutlich sichtbar den Börsenkurs.

Weiterlesen

Para Resources: Großaktionäre finanzieren Akquisition

von (ad)  /   24. Mai 2016, 16:34  /   unter Aktien, Rohstoffe, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Wie zuletzt berichtet, plant Para Resources (WKN: A14YF1) die Übernahme der die El-Limon-Mine umgebenden Liegenschaften. Um den Kauf zu realisieren, senden die Großaktionäre jetzt ein starkes Signal: Sie finanzieren den Kauf der Konzessionen vor.  

Insgesamt 17.000 Hektar an goldhaltigen Konzessionen um die kolumbianische herum El-Limon-Mine stehen für Para Resources zum Verkauf. Mit dem Kauf der Rechte würde Para Resources auch abseits der eigentlichen Mine eigenes Gold abbauen können statt teurer zukaufen müssen. Um diese strategisch sinnvolle Akquisition zu ermöglichen, stecken nun zwei Großaktionäre zusammen noch einmal rund 725.000 CAD in die Unternehmenskasse.

Weiterlesen

M&A-Roundup: Kuka, Bayer, SEB, Aixtron, Henkel

von Redaktion  /   24. Mai 2016, 14:30  /   unter Aktien  /   Keine Kommentare

Deutsche Firmen im M&A-Fieber: Derzeit vergeht kaum ein Tag, an dem Aktionäre deutscher Börsenunternehmen morgens keine Übernahmemeldung zum Frühstück präsentiert bekommen. Nachdem die chinesische Midea Group ihre Fühler in Richtung des deutschen Robotorherstellers Kuka (WKN: 620440) ausgestreckt hat, ging es die letzten Tagen und Stunden Schlag auf Schlag weiter.

Der Bayer-Konzern (WKN: BAY001) startet den größte Übernahmeversuch einer deutschen Firma in der Wirtschaftsgeschichte und möchte sich den US-Konkurrenten Monsanto Corp. (WKN: 578919) einverleiben.  Der Kauf des Küchengeräteherstellers WMF durch die französische SEB-Gruppe (WKN: 862948) spült dem US-Finanzinvestor KKR mit rund 1,6 Mrd. Euro mal eben das Dreifache des ursprünglichen Investments von vor vier Jahren in die Kassen und die Übernahme der Aixtron AG (WKN: A0WMPJ) durch den chinesischen Investmentfonds FGC dürfte nicht die letzte Transaktionsankündigung in diesen Merger-Wochen gewesen sein. Dem Henkel-Konzern (WKN: 604843) sagt man bereits ein gesteigertes Interesse an dem mit rund 2,5-3 Milliarden USD taxierten Shampoo-Hersteller Vogue International, zu dem Marken wie LOréal gehören, nach.

Weiterlesen

Singulus: Geldregen aus China wird konkreter

von (as)  /   24. Mai 2016, 10:50  /   unter Aktien  /   Keine Kommentare

Nach dem vermeintlichen Befreiungsschlag im Februar und dem folgenden Höhenflug der Aktie hatte sich bei Singulus Technologies (WKN: 723890) zwischenzeitlich wieder Ernüchterung breitgemacht. Nun aber scheint sich ein erhoffter Geldregen aus China zu konkretisieren. Das Interesse an der Aktie nimmt wieder zu.

Wie der stark angeschlagenen Maschinenbauer heute bekannt gab, wurden mittlerweile zwei Vorverträge für Produktionsanlagen zur Herstellung von CIGS-Dünnschichtmodulen unterzeichnet. Bei dem Auftraggeber soll es sich um eine Tochtergesellschaft des chinesischen Staatskonzerns China National Building Materials handeln. Bereits in den kommenden Tagen sollen die Vorverträge in sechs verbindliche Lieferverträge mit einem Gesamtvolumen von 110 Millionen Euro übergehen.

Weiterlesen

Hello Pal: Sprach-App erobert die Welt – erstes Kursziel 0,70 Euro

von (as)  /   18. Mai 2016, 15:30  /   unter Aktien, Technologie, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Sind Sie auch auf der Suche nach einer Aktie, bei der Sie sagen: «Auf so eine Chance habe ich gewartet»? Wenn ja, beschäftigen Sie sich am besten näher mit der seit heute auch in Deutschland handelbaren Aktie von Hello Pal International (WKN: A2AHUG). Wir sind uns sicher: Diese gigantische Wachstumsstory wird Sie und anschließend auch Ihr Depot begeistern. Wir sagen Ihnen natürlich auch, warum.

Apps für Smartphones gibt es wie Sand am Meer. Die wenigsten Programme und Marken schaffen es, schnell eine kritische Masse an Nutzern aufzubauen, ab der man sagt: Hier entsteht etwas ganz Großes! Gelingt dies doch, explodieren bekanntlich die Marktwerte der Apps auf astronomische Summen. Facebook zahlte für WhatsApp schon vor über 2 Jahren unglaubliche 19 Milliarden USD. Die Match Group, zu der vorwiegend die Dating-App Tinder gehört, wird mit einer Marktkapitalisierung von über 3,5 Milliarden USD gehandelt. Das asiatische Pendant Momo kommt auf einen ähnlich hohen Börsenwert. Aktuell macht unter anderem die Streaming-App Kamcord Schlagzeilen, bei der Time Warner jüngst mit 10 Millionen USD auf Basis einer Bewertung von 100 Millionen USD eingestiegen ist. Alle diese Erfolgsstories haben gemeinsam, dass der normale Kleinanleger keine Möglichkeit bekommt, wirklich frühzeitig mit an Bord zu kommen.

Weiterlesen

Unity: Erste Proben im Labor, die Spannung steigt!

von (ad)  /   17. Mai 2016, 13:05  /   unter Aktien, Rohstoffe, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Die Spannung steigt: Unity Energy (WKN: A1437A) hat die Phase 1 des diesjährigen Explorationsprogramms abgeschlossen. Erste Ergebnisse zu potenziellen Lithium-Gehalten sollten nun kurzfristig vorliegen. CEO Ian Graham zeigt sich optimistisch und spricht von vorteilhaften Gesteinsschichten in Bezug auf die Ansammlung von Lithium.

Wie Unity Energy heute in einer Pressemeldung bekanntgab, hat das Unternehmen die erste Sampling-Phase der Exploration erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt wurden 15 Proben aus bis zu einem Meter Tiefe genommen, die sich nun zur Analyse im Labor befinden. Erste handfeste Aussagen über die Lithium-Gehalte auf Unitys Millers Crossing Projekt in Nevada sollten damit kurzfristig veröffentlicht werden.

Weiterlesen

Biotech-Roundup: Biofrontera, Epigenomics, Paion, Biodel

von (as)  /   13. Mai 2016, 14:11  /   unter Aktien, Technologie, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Erneut lagen wir mit unserem Tipp, bei Biofrontera (WKN: 604611) Gewinne mitzunehmen, goldrichtig. Die Aktie verlor bis heute trotz positiver Nachrichten aus den USA in der Spitze rund 30% von ihrem Mittwochshoch. Ein ähnliches, scheinbares Paradoxon erlebten wir schon zuvor bei Epigenomics (WKN: A11QW5). Auch hier hatten wir zur Vorsicht geraten. Kaum besser gestaltet sich die derzeitige Lage bei Paion (WKN: A0B65S), wo unseren Lesern zuletzt ebenfalls über 20% Verlust erspart blieben.

Während alle vorgenannten deutschen Biotechwerte neben ihrem grundsätzlich gegebenen Potenzial weiterhin ein nicht unerhebliches Abschlagsrisiko bergen, sieht die Sache bei unserem aktuellen Branchentipp Biodel (WKN: A1JZU5) ganz anders aus. Die an der Nasdaq notierte Diabetes-Hoffnung aus den USA arbeitet derzeit unter Hochdruck daran, strategische Optionen zu prüfen, um den Aktionärswert zu maximieren. Die fundamentalen Daten und reihenweise Indizien sprechen eine klare Sprache: Der große Knall wird kommen!

Weiterlesen

Fundamental Applications startet globale Offensive für Foro-App

von (as)  /   12. Mai 2016, 14:10  /   unter Aktien, Technologie, Top-Stories  /   Keine Kommentare

Fundamental Applications (WKN: A12DSM) gibt heute die globale Expansion seines Studentenmarktplatzes Foro bekannt. Die App sei nun für mehr als 7.000 internationale Campusse in englischsprachigen Ländern wie den USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Südafrika, Australien und Neuseeland freigeschaltet. Hiermit adressiere man insgesamt 47,8 Millionen Studenten weltweit.

Seit seinem Relaunch im Februar wurde das für iOS und Android verfügbare Foro laut Fundamental mehr als 23.000 Mal heruntergeladen. Die neuen, aktiven Installationen werden dabei auf gut 21.000 beziffert. Foros Nutzerbasis hat sich innerhalb von 90 Tagen mehr als verdoppelt. Und: Die Wachstumskurve wird demnächst noch steiler nach oben zeigen, wie CEO Brad Moore zuversichtlich ankündigt.

Weiterlesen