Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 19.12.19 / 11:28

Wirecard: Neues Kuriosum um Konzern-Detektive

Von Wirecard (WKN: 747206) beauftragte Detektive ermitteln in „Deutschlands größter Finanz-Community“ – das berichtet die Redaktion von wallstreet:online unter Berufung auf ein von der Financial Times publiziertes Dokument, das „eine Art Überwachungsprotokoll“ darstellen soll. Darin finden sich wiederum handfeste Verweise auf die w:o-Homepage.

Wirecard gehört zu den kontrovers diskutierten Aktien hierzulande. In der vergangenen Woche war das DAX-Unternehmen mit Spionage-Vorwürfen konfrontiert, nachdem die Financial Times eine Art Spionage-Skandal um beauftragte Detektive in London aufdeckte (wir berichteten).

Die Anschlusskommunikation im Internet scheint den Konzern laut dem Dokument auch zu interessieren. Nun ist offenbar mit wallstreet:online eine der populärsten Finanzinformations-Plattformen in Deutschland Gegenstand der Untersuchungen von Detektiven, die im Auftrag Wirecards ermitteln sollen, wie wallstreet:online selbst berichtet. Insgesamt fünf URL-Adressen von wallstreet-online.de werden in dem Dokument aufgeführt, wovon die meisten auf Dikussionsforen des Portals verweisen.

Alles letztlich halb so wild?

Abgesehen von diesem Ereignis meldet sich die Financial Times heute in Person von Dan McCrum erneut zu Wort. Das Thema diesmal: das „Herzstück des asiatischen Buchhaltungsskandals“ von Wirecard, so der Autor. Konkret geht es um eine Zahlung von 340 Millionen Euro in Verbindung mit einer Geschäftstransaktion in Indien. Das ins Jahr 2015 zurück zu datierende Geschäft hätte auch bei Shortsellern zu offenen Fragen geführt, so McCrum.

Es wird immer skuriller. Im Schlagabtausch zwischen der Financial Times und Wirecard scheint alles möglich, während sich die finanzaffine Community wohl einfach nur etwas Ruhe wünscht in dieser Hinsicht.

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von Wirecard in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Hunderten aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!


Zugehörige Kategorien: Dividenden-AktienTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare
H.-C. Schultze / 19.12.19 / 15:10 Uhr Wen interessieren eigentlich Transaktionen aus 2015 bei einem jährlich um 35 % in Umsatz und Gewinn wachsenden Unternehmen!? Gibt's da keine aktuellen Neuigkeiten zu berichten, die den Leser interessieren könnten...
Rico144 / 20.12.19 / 12:38 Uhr Nur die ruhe bewahren, wirecard wird kommen, lernen schnell.
Ludwig14 / 20.12.19 / 19:45 Uhr Fakt ist: Wirecard entwickelt sich rasend schnell weiter mit Geschäftspartnern aus aller Welt in einer Branche die erst am Anfang steht.Innovative digitale Zahlungsmöglichkeiten werden wohl in den nächsten 20 Jahren der Renner werden,Bargeld ade.Gestern verkündete wieder eine Bank das sie Bargeld am Schalter nicht mehr ausgibt.Würde mich wirklich nicht wundern wenn sich eine Bank Wirecard unter den Nagel reißt.Warum reagiert der Anleger so panisch auf Meldungen die gar keine sind?Die Orginal- Meldungen sind nicht mal Wert das man sie schreibt,aber wenn die Schreiberlinge fertig sind haben sie aus einem Satz eine ganze Seite gemacht mit einem Wahrheitsgehalt den ich nicht kommentieren möchte.