Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 08.02.21 / 17:57

Grenke: Vorstand schockt mit Rücktritt – ist das die neue Wirecard?

Grenke-Aktien (WKN: A161N3) schalten in den Crashmodus und verlieren -30,81% auf 26,64 Euro. Vorausgegangen war die Nachricht vom Ausscheiden Mark Kindermanns aus dem fünfköpfigen Vorstandsteam. Der Abgang kreiert Misstrauen im Rahmen der Aufklärungsinitiativen des Finanzdienstleisters.

„Im Rahmen der laufenden Prüfungen ist es zu kritischen vorläufigen Bewertungen bisheriger interner Prozesse in der Complianceorganisation und der internen Revision gekommen“, so Grenke am frühen Montagnachmittag. Was sich nach "Compliance"-Deutsch anhört, bietet Reibungspotential, denn so sei es nach Darstellung von Kindermann gegenüber dem Grenke-Aufsichtsrat notwendig, „die vorläufigen Bewertungen nach Abschluss der Prüfungen zu revidieren“.

Um eine Auseinandersetzung über die Berechtigung und die Wesentlichkeit dieser Kritikpunkte vor Abschluss der Prüfungen zu vermeiden und um potentiellen Schaden daraus von der Gesellschaft fernzuhalten, habe Herr Kindermann seine Mandate heute niedergelegt, heißt es weiter in der Ad-hoc-Mitteilung.

Kindermann legt sein Vorstandsmandat auf eigenen Wunsch nieder. Der seit 1990 im Konzern tätige Manager wird dem Unternehmen für eine Übergangszeit außerhalb des Vorstands zur Verfügung stehen, wie Grenke erläuterte.

Verlässt Vorstand Kindermann das sinkende Schiff?

Die Reaktion der Börse ist mit einem Kursverlust von zeitweise mehr als -30% eindeutig. Der nervöse Handel bildet einen Vertrauensverlust ab, der – am besten durch Prüfungen und Einbindung externer Institute wie KPMG – wiederhergestellt werden muss.

Unweigerlich ziehen einige nun Parallelen zur Causa Wirecard. Fakt ist, dass Grenke im Oktober eine von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG durchgeführte Kontoprüfung und die Validierung seiner Kontenguthaben in Milliardenhöhe vermelden konnte (wir berichteten). Damit dürften allerdings nicht alle Gefahrenherde versiegelt worden sein. Angesichts der neuaufgeflammten Unsicherheit bietet sich die Seitenlinie ab.

Grenke-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Grenke-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: FinanznachrichtenSonstiges
Weitere Artikel
Kommentare