fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 08.01.20 / 12:50

Wirecard: Neuer IoT-Deal dank SoftBank-Connection

Der Wirecard-Konzern (WKN: 747206) nutzt die CES 2020 in Las Vegas, um seine Geschäfte voranzutreiben. Wie reagiert die Aktie?

Softbank ist der „Enabler“ einer von Wirecard neu vereinbarten Kooperation mit dem Telekommunikationsservice-Spezialist Sprint Communications, wie heute mitgeteilt wurde. Dabei werden Wirecards Unified-Commerce-Lösungen in die Curiosity IoT-Plattform von Sprint integriert, um das "Internet of Payments" zu ermöglichen, heißt es.

Beide Konzerne wollen zusammen am wachsenden IoT-Markt partizipieren. Zunächst ist eine Zusammenarbeit im Retail-Bereich angedacht. Wirecard sieht in der Partnerschaft die Chance, die „gemeinsame Reichweite und Lösungsbandbreite zu erweitern und der wachsenden Nachfrage nach barrierefreiem Handel nachzukommen“. US-Partner Sprint zeigt sich überzeugt:

Wir freuen uns, die Wirecard-Lösungen in unsere robuste IoT-Plattform zu integrieren. Dies eröffnet uns viele kommerzielle Möglichkeiten und bietet unseren globalen Kunden und deren Kunden eine unvergleichliche Commerce-Lösung.

Was macht die Wirecard-Aktie?

Wirecard-Aktien gehören ganz entgegen ihrer Angewohnheit 2020 bislang zu den ruhigeren Vertretern im DAX mit nur geringen Kursbewegungen. Im Fokus vieler Beobachter steht weiter der Bericht im Rahmen der externen Prüfung seitens KPMG. Ergebnisse diesbezüglich werden gegen Ende des laufenden ersten Quartals erwartet und dürften vielleicht schon im Vorfeld für Kursreaktionen sorgen.

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von Wirecard in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Hunderten aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!


Zugehörige Kategorien: Dividenden-AktienTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare