Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Redaktion / 30.04.20 / 8:55

Wirecard: Es geht nach oben – starke Zahlen im Fokus!

Nach turbulenten Tagen geht es für die Aktie von Wirecard (WKN: 747206) wieder nach oben. Shortsellern geht die Munition aus. Starke Quartalszahlen rücken in den Fokus.

-40% Kursverlust mussten Wirecard-Aktionäre in dieser Woche im Zuge des enttäuschenden KPMG-Prüberichts verkraften. Leerverkäufer hatten leichtes Spiel, da der Bericht viele Fragen offenließ. Jetzt aber, dürften die Bullen wieder übernehmen.

Positive Signale

Aktuelle Meldungen kehren das Sentiment um: Der DAX-Konzern hat eine Vorständin der Deutschen Börse in den Aufsichtsrat berufen. Zudem stärkt Chefaufseher Eichelmann dem in der Kritik stehenden CEO Dr. Markus Braun den Rücken. Beides gibt Anlass zur Hoffnung, dass es bis dato vor allem an Transparenz und Kommunikation mangelte, nicht aber an starken Geschäftszahlen.

Wirecard hatte ursprünglich seinen Jahreabschluss am heutigen Tage vorstellen wollen. Aufgrund der Geschehnisse der vergangenen Wochen wurde er verschoben. Befürchtungen, das Ganze habe etwas mit negativen Überraschungen zu tun, bewahrheiten sich aber offensichtlich nicht. Für das letzte Quartal 2019 hatte Wirecard einen EBITDA-Gewinn von 232 Millionen Euro bei 835 Millionen Euro Umsatz vermeldet.

Die Milliarde soll es werden

Wirecard sieht sich auf hochprofitablem Wachstumskurs. Im laufenden Jahr soll beim EBITDA erstmals die Milliarden-Grenze überschritten werden. Seine Q1-Zahlen will das Unternehmen am 12. Mai vorlegen. Wir sind von derzeit günstigen Einstiegskursen überzeugt und haben Preise unter 100 Euro konsequent zum Kauf genutzt.


Weitere Artikel
Kommentare