01.03.16 / 14:10

wallstreet:online wächst - sharedeals.de wächst schneller!

Deutschlands größte Finanzcommunity wallstreet:online (WKN: A16101) befindet sich wieder auf Wachstsumskurs und kann den dritten Monat in Folge ansteigende Nutzerzahlen verzeichnen. Die neuesten Daten sind allerdings aus dem November und nicht mehr wirklich aktuell.

750.000 eindeutige Besucher konnte wallstreet:online im Monat November zählen und damit fast 30% mehr als noch zwei Monate zuvor. «Während sich andere Finanzportale in der Vergangenheit in Bezug auf die monatlichen Nutzer-Zahlen weniger dynamisch oder gar rückläufig entwickelt haben, freuen wir uns über diesen deutlichen Anstieg», erläutert Gründer und Vorstand André Kolbinger die Entwicklung in der Branche.

Das Unternehmen hatte Anfang Februar seine Jahreszahlen für 2015 präsentiert und ein zehnprozentiges Umsatzwachstum auf 2,53 Millionen Euro berichtet. Nach einem geringen Verlust im Vorjahr lag das Nettoergebnis diesmal mit 108.000 Euro im positivem Bereich. Im laufenden Jahr soll bei 2,9 Millionen Euro Umsatz ein weiterer Gewinnanstieg verbucht werden können. Bei einem Aktienkurs von derzeit gut 1,50 Euro kommt wallstreet:online auf einen Börsenwert von rund 4 Millionen Euro.

Tatsächlich gibt es ein deutsches Börsenmedium, das noch stärkere Zuwachsraten verzeichnet: sharedeals.de, Deutschlands führender Aktien-Blog im Nebenwert-Segment, erfährt vor allem auch dank seiner einzigartigen Live-Chat-Community stetigen Zulauf und konnte seine eindeutigen Nutzer allein im letzten Monat im Vergleich zum Januar um sagenhafte 267% steigern. Mit über 50.000 Sitzungen stellte der Februar trotz seiner Kürze einen der trafficstärksten Monate in der SD-Historie dar.

«sharedeals.de hat sich über Jahre eine einmalige Position in der deutschen Börsenlandschaft aufgebaut, von der insbesondere unsere treue Community mehr und mehr profitiert. Unser oberstes Ziel ist und bleibt es, besonders spannende Inhalte und Tipps zu präsentieren und neben dem Börsenerfolg unserer Leser auch den Spaß nicht zu kurz kommen zu lassen. Wir werden unser Netzwerk auch im laufenden Jahr weiter ausbauen und planen die ein oder andere große Überraschung», so Alexander Schornstein, Geschäftsführer der Berliner bull markets media GmbH.

Zugehörige Kategorien: Small CapsSonstiges
Weitere Artikel
Kommentare