Administrator / 30.12.13 / 19:50

Vivacon: Sanierungsvorstand geht - ein positives Signal?

vivaconBewegung in der Vorstandsetage von Vivacon (WKN: 604891): Mit Rechtsanwalt Steffen Schneider verlässt der erst im Oktober installierte Sanierungsvorstand den angeschlagenen Erbbauspezialisten. Laut heutiger Meldung habe Schneider «das vorläufige Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung maßgeblich mitgestaltet und die notwendigen Schritte zur Neuausrichtung der Vivacon AG initiiert». Klingt zunächst nach erledigter Arbeit, doch weil Vivacon keine näheren Informationen zum Ausscheiden preisgibt, sind auch Unstimmigkeiten innerhalb der Unternehmensführung nicht auszuschließen. Die Vivacon-Aktie war in den vergangenen Wochen und Monaten auffällig volatil. Sollte es der Gesellschaft gelingen, sich aus eigener Kraft wieder aus der Insolvenz zu befreien, dürften hohe Kursgewinne die Folge sein. Der Grund der Pleite lag insbesondere im Ausfall der Erbbauzinszahlungen durch die ebenfalls insolvente Conergy AG. Da die Conergy-Fabriken auf Vivacons Grundstücken mittlerweile übernommen wurden, wird über eine Wiederaufnahme der Zahlungen spekuliert.

vivaconBewegung in der Vorstandsetage von Vivacon (WKN: 604891): Mit Rechtsanwalt Steffen Schneider verlässt der erst im Oktober installierte Sanierungsvorstand den angeschlagenen Erbbauspezialisten. Laut heutiger Meldung habe Schneider «das vorläufige Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung maßgeblich mitgestaltet und die notwendigen Schritte zur Neuausrichtung der Vivacon AG initiiert». Klingt zunächst nach erledigter Arbeit, doch weil Vivacon keine näheren Informationen zum Ausscheiden preisgibt, sind auch Unstimmigkeiten innerhalb der Unternehmensführung nicht auszuschließen. Die Vivacon-Aktie war in den vergangenen Wochen und Monaten auffällig volatil. Sollte es der Gesellschaft gelingen, sich aus eigener Kraft wieder aus der Insolvenz zu befreien, dürften hohe Kursgewinne die Folge sein. Der Grund der Pleite lag insbesondere im Ausfall der Erbbauzinszahlungen durch die ebenfalls insolvente Conergy AG. Da die Conergy-Fabriken auf Vivacons Grundstücken mittlerweile übernommen wurden, wird über eine Wiederaufnahme der Zahlungen spekuliert.

Zugehörige Kategorien: Small Caps
Weitere Artikel
Kommentare