Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Verbio expandiert aggressiv – hat die Aktie Potenzial?

Manuel / 13.05.22 / 7:53

Die Verbio-Aktie (WKN: A0JL9W) ist vom 52-Wochen-Hoch um -44% gefallen und damit weit weniger als Unternehmen aus vergleichbaren Tech-Indizes. Das liegt auch daran, dass Verbio das „historisch beste Ergebnis“ eines Neunmonatszeitraums gemeldet hat. Für Anleger hat der zuletzt strauchelnde Biosprit-Hersteller weitere wichtige Infos.

Verbio ist ein Hersteller von Biokraftstoffen und „der einzige großindustrielle Produzent von Biodiesel, Bioethanol und Biomethan in Europa“. Interessant sind diese, weil sie eine CO2-Einsparung von bis zu 90% gegenüber Benzin oder Diesel darstellen. Die Biokraftstoffe werden an Tankstellen beigemischt.

Kassen klingeln

Bei um 73% auf 1,24 Milliarden € gestiegenen Umsätzen verdiente Verbio dank 25,4% EBITDA-Marge ein Rekordergebnis. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) betrug 315 Millionen € und nach Steuern 200 Millionen € (3,16 € je Aktie).

Dank einer „sehr guten Produktionsauslastung“ in beiden Segmenten sowie gestiegener Verkaufspreise rückt Verbio in eine neue Gewinndimension vor. Im Gesamten produzierte der Biokraftstoffkonzern in den neun Berichtsmonaten 639.084 Tonnen Biokraftstoff und 651.901 MWh Biomethan.

Zudem präsentierte Verbio eine Fülle von Informationen zu seinen Expansionsplänen. Dazu unten gleich mehr.

Volle Kraft voraus

Am 29. April hob der Zörbiger Konzern seine EBITDA-Jahresprognose auf 430 Millionen € an (wir berichteten). Das täuscht nicht darüber hinweg, dass auf Verbio Herausforderungen warten.

Werde kostenlos Mitglied im Börsen-Chat Nr. 1

Erziele ab sofort Aktiengewinne von +637%, +3.150% oder +23.525%!
Mit der Hilfe von mehr als 13.000 Sharedealern.

In puncto Rohstoffversorgung – die Bundesministerinnen Schulze (SPD) und Lemke (Grüne) preschten hier zuletzt vor (wir berichteten) – droht Verbio in Deutschland eine Absenkung der Quote für Biokraftstoffe aus Nahrungsmittelrohstoffen. Verbio versicherte heute, dass es „großen Wert auf die Verwendung von minderwertigem, billigem Getreide legt“ und „schon aus reinen Kostengründen kein Brotgetreide verwendet“.

US-Anlage wird hochgefahren

Gemäß dem Motto 'Mund abwischen, weiter' weitet Verbio mit Akribie seine Aktivitäten in den USA aus. Zusätzlich zur feierlich eröffneten Anlage in Nevada, Iowa, plant das Verbio-Management die Eröffnung von „weiteren fünf bis zehn Bioraffinerie-Anlagen in Nordamerika“ in den nächsten fünf Jahren.

On top kommt die Fantasie in Indien. Der Verbio-Aktie ist damit langfristig unverändert ein hohes Wertsteigerungspotential zuzutrauen.

Verbio: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Verbio-Aktie.

Zugehörige Kategorien: Rohstoff-AktienTechnologie-Aktien
Weitere Artikel

Kommentare