Vectron: Sorgt die Sonderkonjunktur für Sonnenschein?

von Redaktion  /   12. Juli 2018, 9:52  /   unter Finanznachrichten  /   Keine Kommentare

Der Sell-Off bei Vectron (WKN: A0KEXC) geht in die nächste Runde. Nach dem Paukenschlag um den Weggang von CEO Kaltner summiert sich das Wochenminus auf über -10%. 

Auch heute startet der Scale 30-Wert im Minus. Doch auch wenn derzeit das Bild getrübt ist, könnte ausgerechnet das Finanzministerium der Aktie wieder Auftrieb verleihen. Denn neue gesetzliche Bestimmungen könnten 2019 Aufträge en masse für den Hersteller von Kassensystem an Land spülen.

Rettet Sonderkonjunktur die Vectron-Aktie?

Verantwortlich dafür sind gesetzliche Vorgaben, die Gastronomen und ähnlichen Betrieben eine Um- bzw. Nachrüstung der Kassensysteme vorschreibt. So müssen  Betreiber in der Lage sein, Finanzämtern eine zügellose Überprüfung der Einnahmen zu ermöglichen. Bereits 2017 hatten sich die Änderungen für Vectron im Zuge von Mehraufträgen ausgewirkt. Für 2019 erwartet der Kassenspezialist eine neue Sonderkonjunktur:

Im kommenden Geschäftsjahr 2019 erwartet Vectron allerdings einen signifikanten Nachfrageboom aufgrund der Wirkung des Gesetzes zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen und der Kassensicherungsverordnung.

Sportliche Bewertung bleibt

Vectron bleibt mit der aus Investorensicht deutlich gesunkenen Wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen Roll-Outs der Get Happy App zusammen mit Coca Cola (WKN: 850663 / NYSE:KO) sportlich bewertet. Die Marktkapitalisierung beläuft sich auf über 90 Mio. Euro und damit fast das Dreifache des Umsatzes von 2017.

Bewertung als „langweiliger“ Kassensystemhersteller statt als Tech-Schmiede

Den Bewertungsaufschlag, der die Vectron-Aktie durch die Phantasie der Coca Cola Kooperation getrieben hatte, hat sich durch den Kursrückgang auf ein Minimum reduziert.

Informierte Anleger wissen, dass Anleger ihre Hoffnung auf eine erfolgreiche Umsetzung der Digitalstrategie und die Etablierung von Get Happy am Markt auf Alt-CEO Kaltner gesetzt hatten.

Dabei gilt es zu bedenken, dass Vectron in jüngster Vergangenheit öfter die Erwartungen nicht erfüllte. So wurde der Start der Get Happy App für das erste Quartal 2018 angekündigt und erneut verschoben.

No Brainer Club für Ihren Vermögensaufbau

Für stressfreie Rendite empfehlen wir Ihnen den Beitritt in unseren neuen, hochexklusiven No Brainer Club. Ein Gremium aus Aktienprofis identifiziert mittels systematischer Analyse jeden Monat Werte mit exzellentem Chance-Rendite-Verhältnis. Mit der Erstempfehlung konnten unsere rund 500 Mitglieder bereits über +20% Gewinn einfahren.

Nutzen Sie außerdem unseren kostenlosen Live Chat, um die neueste Situation bei Vectron und vielen weiteren Werten zu diskutieren.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons