Vapiano: Profis zahlen 10 Euro – schnelle +40%?

von Redaktion  /   25. Oktober 2018, 16:23  /   unter Small Caps, Sonstiges  /   Keine Kommentare

Am Dienstag hatten wir über Vapiano (WKN: A0WMNK) berichtet und einmal mehr den Braten gerochen. Wir hatten die in Frage stehende Liquiditätssituation beleuchtet, ebenso wie das „schrumpfende Eigenkapital“. Probleme dieser Art will Vapiano nun durch eine Kapitalerhöhung zu 10 Euro pro Anteilsschein lösen. 

Das gab das Unternehmen nach Handelsende am Dienstag bekannt. Die Aktie springt an, steht aber immernoch 38% unter dem Niveau, das die Großinvestoren bezahlen. Es ist bekannt, dass Vapiano finanzstarke Investoren im Rücken hat. Zum Zuge kamen nun die bisherigen Großaktionäre Mayfair Beteiligungsfond II, VAP Leipzig und Exchange Bio.

Was nun?

Das Platzierungsniveau erscheint in Anbetracht des aktuellen Kurses bei 7,25 Euro deutlich ambitioniert (zu Bekanntgabe der Kapitalerhöhung war der Kurs noch billiger). Die Zeichner tun dies wohl nicht aus Spaß, sie sind ja immerhin Hauptaktionäre und an einem möglichst hohen Kurs interessiert.

Unsere Meinung: Vapiano ist nun finanziert. Sollten die Schwierigkeiten operativ nicht größer ausfallen als das momentan absehbar ist, könnten wir uns sehr gut eine Gegenbewegung vorstellen, die in den Bereich um 10 Euro führt.

Spekulativ orientierte Anleger und Trader steigen hier ein, erwarten aber nicht die große Rally.

Sie wollen in kommende Highflyer investieren, kurz bevor es die große Masse tut?

Dann sind Sie in unserer No Brainer-Community goldrichtig. Überlassen Sie – wie Hunderte begeisterte und erfolgreiche NBC-Mitglieder – den Research nach neuen No Brainer-Aktien unserem Gremium aus langjährigen Kapitalmarktexperten und Börsenmillionären. Profitieren Sie dabei von der treffsicheren Aktienauswahlwöchentlichen Updates und exklusiven Informationsvorsprüngen. Werden auch Sie Teil des No Brainer Clubs und besuchen Sie täglich unseren kostenlosen Live Chat!

Das könnte Sie auch interessieren:

Tesla: Hat Musk an den Zahlen gedreht? Da hat Tesla (WKN: A1CX3T) einen rausgehauen: Völlig überraschend meldet der E-Auto-Marktführer einen Gewinn für das 3. Quartal und der fällt mit 312 ...
Aurora Cannabis: Marihuana-Star entert Wall Street Wir berichteten vor Kurzem vom baldigen Debüt von Aurora Cannabis (WKN: A12GS7) an der New York Stock Exchange (NYSE). Seit Dienstag ist es nun fix un...
Wirecard & Co: Ist es jetzt an der Zeit, Tech... Zahlungsdienstleister im freien Fall: Nach dem französischen Anbieter Ingenico (WKN: 870752) erwischt es nun Wirecard (WKN: 747206). Auch 100-Milliard...

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons