Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 05.10.18 / 12:30

Tesla: Musk twittert sich um Kopf und Kragen - nächste Millionenstrafe?

Elon Musk legt im Clinch mit der US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Comission (SEC) nach. In einem Tweet erklärt er die SEC nun zur "Shortseller Enrichment Commission". Von der richtigen SEC waren ihm vor Kurzem eine 20-Millionen-Dollar-Strafe und drei Jahre Sperre als Verwaltungsratschef von Tesla (WKN: A1CX3T) erteilt worden. 

Aktionäre fahren bei Tesla weiterhin Achterbahn. In der mittlerweile völlig unberechenbaren Aktie folgt einem Kursanstieg die nächste (Horror)News und damit der nächste Kursrutsch. Nicht auszuschließen, dass bald die nächsten Konsequenzen gezogen werden seitens der als unbarmherzig geltenden SEC.

Elon Musk vs. SEC - nächste Runde

Das ist der Tweet und gleichzeitig das nächste Kapital im Kampf von Elon Musk gegen die SEC:

Musk unterstellt der SEC mit seiner Aussage insgeheim der Seite der Shortseller, die gegen bestimmte Aktien - wie hier von Tesla - wetten, zu "dienen".

Wir hatten zuletzt ausführlich über Tesla berichtet.

Sie wollen in kommende Highflyer frühzeitig investieren?

Dann sind Sie in unserer No Brainer-Community goldrichtig. Überlassen Sie – wie Hunderte weitere NBC-Mitglieder – den Research nach neuen No Brainer-Aktien unserem Gremium aus langjährigen Kapitalmarktexperten. Profitieren Sie dabei von der treffsicheren Aktienauswahlwöchentlichen Updates und exklusiven Informationsvorsprüngen. Werden auch Sie Teil des No Brainer Clubs und besuchen Sie täglich unseren kostenlosen Live Chat!

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare