Tesla: Kapitalerhöhung noch 2018? – SpaceX 30 Milliarden US$ wert

von Redaktion  /   19. Dezember 2018, 10:18  /   unter Small Caps, Technologie-Aktien  /   1 Kommentar

Tesla (WKN:A1CX3T) könnte noch in diesem Jahr frisches Kapital benötigen – diese These äußert Morgan Stanleys Tesla-Analyst Adam Jonas. Er spricht von finanziellen Engpässen, die beim E-Auto-Innovationsführer unausweichlich seien. Neuer Cash würde die Sorgen von Investoren zerstreuen. 

Indes berichtet das Wall Street Journal unter Verweis auf eine neue Finanzierungsrunde, dass Musks Raketenkonzern SpaceX mit über 30 Milliarden US-Dollar bewertet wird. Damit wäre die Firma rund halb so wertvoll wie Tesla. Die Raketenforscher sammelten kürzlich 500 Millionen Dollar bei bestehenden Investoren ein.

Wird das die letzte große Kapitalerhöhung bei Tesla? – Musk goes outer space

Klar ist: Auch wenn Tesla für das laufende Quartal eine Bruttomarge von >20% für das Model 3 anpeilt, ist absehbar, dass die hohe Preisstruktur der aktuell ausgelieferten Fahrzeuge nicht gehalten werden kann. Sinkt der Verkaufspreis, bricht die Marge mit ein. Dazu kommen Mega-Projekte wie die Gigafactory 3 in China, für die in diesem Quartal sogar Land erworben werden soll. Die Produktionsanlage allein dürfte Milliarden verschlingen.

Ausgehend davon befürchtet Adam Jonas, der Tesla-covernde Analyst bei Morgan Stanley, dass der E-Auto-Krösus noch im laufenden Jahr zusätzliches Kapital aufnehmen muss. Er spricht von 2,5 Milliarden US-Dollar.

Keine Panik – Teslas Roadster im All. Elon Musks Raketenfirma ist Investoren mittlerweile mehr als 30 Milliarden Dollar wert. Quelle: pixnio.com

Musks anderer Schauplatz: SpaceX. Das innovative Weltraumunternehmen sammelte in einer Finanzierungsrunde jüngst eine halbe Milliarde US-Dollar an neuem Kapital von bestehenden Investoren ein, so das Wall Street Journal unter Berufung auf Insiderkreise. Das Ganze fußte auf einer Bewertung der Firma von 30,5 Milliarden US-Dollar. Damit sind die Weltraumforscher fast doppelt so viel Wert wie die Deutsche Bank. Musk selbst soll bislang mehrere Milliarden in die Unternehmung gesteckt haben.

Sie wollen in kommende Highflyer investieren, kurz bevor es die große Masse tut?

Dann sind Sie in unserer No Brainer-Community goldrichtig. Überlassen Sie – wie Hunderte begeisterte und erfolgreiche NBC-Mitglieder – den Research nach neuen No Brainer-Aktien unserem Gremium aus langjährigen Kapitalmarktexperten und Börsenmillionären. Profitieren Sie dabei von der treffsicheren Aktienauswahlwöchentlichen Updates und exklusiven Informationsvorsprüngen. Werden auch Sie Teil des No Brainer Clubs und besuchen Sie täglich unseren kostenlosen Live Chat!

Das könnte Sie auch interessieren:

Nano One: SD-Volltreffer sichert Mega-Deal mit Sai... Seine zukunftsträchtige Technologie beschert Nano One Materials (WKN: A14QDY) einen Kunden von Weltrang: Der Batterieentwickler, mit dem SD-Leser bere...
windeln.de: Todsichere Insolvenz? windeln.de (WKN: WNDL11) war einst gefeierter Shootingstar am deutschen Aktienmarkt: Zum Börsengang vor gut 3 Jahren gab das Münchner Startup noch Akt...
Nordex: Diese News wird gekauft Nordex meldet heute einen Folgeauftrag über 83 Megawatt aus Argentinien. Die Nachricht sorgt vorbörslich für Kauflaune, Investoren schicken die Nordex...

1 Kommentar

  1. Volker 20. Dezember 2018 13:51

    Wir schreiben den 20. Dezember. Und DIESES Jahr noch soll Tesla 2.500.000.000 Euro an Kapital aufnehmen? Die Glaubwürdigkeit dieser Aussage tendiert gegen Null. Tesla wird im Endjahresgeschäft alles an Fahrzeugen an den Mann bringen, was geht – inclusive aller Vorführwagen – nur um möglichst viele US Amerikaner mit der vollen Steuerermäßigung bedienen zu können.
    Allein deswegen ist es sehr wahrscheinlich, dass Tesla erneut ein deutlich positives Ergebnis in Q4 wird berichten können. Die Gigafactory 3 in China wird durch stinknormale Kredite bei chinesische Banken finanziert, was schon seit längerem bekannt ist. Was also soll diese Rauchbombe für Uninformierte? Das ist doch Irreführung (um nicht zu sagen glattweg gelogen). Ein erneuter Versuch der Shorter, den Kurs mit FUD zu drücken?

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons