Administrator / 01.06.15 / 15:07

TC Unterhaltungselektronik: Jetzt Kasse machen?

«Der Hype kennt keine Grenzen» titelten wir vor zwei Wochen in Bezug auf die Aktie der TC Unterhaltungselektronik AG (WKN: 745420) und lagen damit goldrichtig: Der Aktienkurs konnte sich in der Zwischenzeit nochmals mehr als verdoppeln!

Mit Blick auf die bisherige Jahresperformance kann das TCU-Papier einen unglaublichen Wertzuwachs von rund 1.000% verzeichnen. Das Unternehmen hat kürzlich wie vermutet eine neue Version seines TV-Werbeblockers angekündigt und die Aufwärtsdynamik der Aktie damit nochmals verstärkt. Die ersten Boxen seien bereits in Produktion, hieß es in der Mitteilung. Eine monatliche Kapazität von 300.000 Exemplaren sorgen für zusätzliche Phantasie.

Trotz der vielleicht vielversprechenden Aussichten erscheint eine Konsolidierung der Aktie mittlerweile mehr als überfällig. Mit dem heute gehandelten Kurs von 6,20 Euro in der Spitze wurde dem Unternehmen bereits eine Bewertung von knapp 8 Millionen Euro zugestanden. Nicht wenig für die Tatsache, dass TCU mit seinem neuen Zugpferd noch keinen Euro umgesetzt, geschweige denn verdient hat und zudem noch knapp bei Kasse ist.

Deutlich attraktiver für einen spekulativen Einstieg erscheint weiterhin Fundamental Applications (WKN: A12DSM). Die Appschmiede ist inklusive ihrem Studentenmarktplatz Foro an der Börse aktuell nicht mal 3 Millionen Euro wert. Wie sharedeals.de auf Anfrage erfahren hat, laufen die Vorbereitungen für den großen Rollout der App unter Federführung von CEO und Marketingexperte Richard Whitehead seit Wochen auf Hochtouren - Mitte August, wenn Foro perfektioniert wurde und alle Studierenden wieder auf den Campussen sind, soll endlich der Startschuss fallen. Wir rechnen schon im Vorfeld mit stark anziehendem Kurs!

Interessenkonflikt
Auftraggeber und Autor dieser Publikation halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens Fundamental Applications und haben – wie andere Aktionäre auch – eventuell die Absicht, diese – auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonflikts. Für diesen Beitrag redaktionell verantwortlich ist der Autor als freiberuflicher Journalist. Bitte beachten Sie unseren vollständigen Haftungsausschluss und weitere Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland) unter: sharedeals.de/haftungsausschluss.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare