Administrator / 18.12.12 / 15:24

Tangibal: Festhalten!

Nach unserem letzten INSIDER konnte die Aktie der Tangibal Group (WKN: A1CVY3) bereits etwas Höhenluft schnuppern und bis auf die Marke von 0,125 Euro klettern. Noch ist allerdings nicht genügend Kaufdruck vorhanden, um den Kurs nachhaltig in Richtung Norden zu manövrieren. Noch, wohlgemerkt! Unseren Informationen zufolge wird Tangibal noch in dieser Woche Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr vorlegen und - so vermuten wir - gleichzeitig mit einer Mega-Überraschung aufwarten! Wer unsere vorherige INSIDER-Ausgabe gelesen hat, kennt die Hintergründe dieser heißen Merger-Spekulation und versteht, weshalb wir die Aktie weiterhin für einen kommenden Highflyer halten. Mittlerweile ist klar: Die Gerüchte werden sich sehr kurzfristig bewahrheiten - bitte anschnallen für eine steile Raketenfahrt!

Durchgesickert: Der Merger kommt!

Wir haben ein Leck auf der Website von Tangibal entdeckt, das zweifelsfrei verrät: Die Fusion mit einer größeren, profitablen Unternehmensgruppe ist schon in trockenen Tüchern! Tatsächlich soll es sich hierbei um die Firma Digital Info-Tech (www.digitalinfo-tech.com) inklusive Tochtergesellschaften aus dem VMG-Konzern (www.vmg-global.com) handeln (siehe INSIDER Nr. 6). Dass Tangibal einer solchen Transaktion angesichts des zuletzt vermeldeten "Durchbruchs" sowie der Aussicht auf "eine Zeit mit positiven Ergebnissen" nur zu sehr guten Konditionen zustimmen dürfte, versteht sich von selbst. Klar scheint: Tangibal wird sich massiv verändern und nicht nur zu einem renditestarken Schwergewicht, sondern sogar zu einem weltweiten Marktführer in der noch jungen, aber schon enorm bedeutsamen und immer wichtiger werdenden "Digital-Out-of-Home"-Industrie heranwachsen. Spätestens mit Bekanntwerden des Mergers wird das Interesse großer Investoren geweckt werden. Auf eine solche Story wartet die Börsenwelt - wir haben sie bereits in der Prolog-Phase entdeckt!

Erklärung nach § 34b Abs. 1 des Wertpapierhandelsgesetzes
Der Autor erklärt im Besitz des Finanzinstruments zu sein, auf das sich der hier publizierte Beitrag bezieht und er dieses jederzeit kaufen bzw. verkaufen kann. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonflikts. Jedes Investment in Aktien ist mit Risiken behaftet, teilweise hochspekulativ und kann zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Trotz sorgfältiger Recherche übernimmt der Autor keine Gewähr auf Aktualität, Qualität, Vollständigkeit oder Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Zugehörige Kategorien: Small Caps
Weitere Artikel
Kommentare