Frank / 18.10.21 / 17:30

Steinhoff-Aktie: Ein Paradies für Zocker

Aktionäre von Steinhoff (WKN: A14XB9) schöpfen wieder Hoffnung, dass der erhoffte Befreiungsschlag am Ende doch noch gelingt. Grund ist eine Meldung des Konzerns heute, dass man von der Abteilung für Finanzaufsicht der südafrikanischen Zentralbank im Rahmen des angestrebten globalen Vergleichs grenzgrenzüberschreitende Überweisungen genehmigt bekommen hat. Das Zockerpapier schießt in der Spitze um +30% auf 0,174 € in die Höhe. Aktuell sind es immer noch +8,5%.

Steinhoff  ist ein weltweit tätiger Möbelkonzern mit Sitz in Amsterdam und operativer Hauptzentrale in Sandton (Johannesburg/Südafrika), dessen Wurzeln in der deutschen Möbelindustrie liegen.

Seit Jahren in Bilanzskandal verstrickt

Das hoch verschuldete Unternehmen ist seit langem in einen Milliarden-Bilanzskandal verstrickt. Seit vier Jahren wird versucht, den Konzern wieder in geordnetes Fahrwasser zu lenken.

Die Hoffnung vieler Anleger, dass noch im Herbst die Rettung gelingen könnte, verflog vor wenigen Tagen zunächst, nachdem der Western Cape High Court in Südafrika eine entscheidende Anhörung auf den 24. bis 28. Januar 2022 vertagt hatte.

CEO du Preez zeigt sich optimistisch

Die Meldung heute verheißt wieder einen positiven Ausgang, vor allem auch aufgrund des Statements von CEO Louis du Preez:

Die Genehmigung erfüllt eine der verbleibenden Bedingungen für die Umsetzung des globalen Rechtsvergleichs. Die letzte wesentliche Bedingung ist die Zustimmung des Obersten Gerichtshofs in Südafrika zum SIHPL-Vorschlag nach Section 155.

Das Unternehmen selbst und auch viele Aktionäre glauben fest daran, dass der Vergleichsvorschlag am Ende trotz der Klage von Interessengruppen rund um den Kläger Tekkie Town durchgesetzt und somit eine Liquidation Steinhoffs vermieden werden kann.

CEO du Preez sagt:

Angesichts der überwältigenden Unterstützung der Kläger für den Vergleichsvorschlag sind wir entschlossen, diesen so schnell wie möglich umzusetzen.

Die Aktie bleibt weiterhin hoch spekulativ. Zocker freuen sich natürlich über die hohe Volatilität des Papiers und nahmen heute nach dem explosionsartigen Anstieg schnelle Prozente mit. Die dürfte es auch in den kommenden Tagen und Wochen immer wieder geben.

Steinhoff-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Steinhoff-Aktie!

Zugehörige Kategorien: Small Caps
Weitere Artikel
Kommentare