Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Standard Lithium: Kursexplosion oder Totalverlust?

Simon Ruic / 06.12.22 / 16:39

Die Standard Lithium-Aktie (WKN: A2DJQP) schießt am Dienstag nach Börsenstart in Kanada +5,5% hoch auf 5,53 CA$. Zuvor hat das Unternehmen bekannt gegeben, wichtige Verträge geschlossen zu haben, um die Entwicklung seiner ersten kommerziellen Anlage voranzutreiben. Kann es dem Minenbetreiber gelingen, seine Skeptiker Lügen zu strafen?

Standard Lithium mit Sitz in Kanada ist spezialisiert auf die Gewinnung und Erzeugung von Lithiumcarbonat – ein unverzichtbarer Bestandteil moderner Akkus, wie sie etwa in Smartphones und E-Autos stecken. Seit Februar sieht sich das Unternehmen in der Entwicklungsphase jedoch mit schwerwiegenden Vorwürfen eines prominenten Shortsellers konfrontiert, die das Anlegervertrauen massiv geschädigt haben. An der Börse hat der Lithium-Spezialist derzeit einen Wert von 873 Millionen US$.

Kommerzieller Betrieb: Wichtige Parameter mit Lanxess festgelegt

Die Aktien von Standard Lithium sind am Dienstag +5,5% auf 5,53 CA$ in den Handel gestartet, nachdem das Unternehmen die Unterzeichnung wichtiger Verträge bekanntgab, um seine erste kommerzielle Lithiumanlage voranzutreiben.

Den Angaben nach hat der Minenbetreiber mit seinem Partner, dem Kölner Spezialchemie-Konzern Lanxess, alle erforderlichen Vereinbarungen abgeschlossen, um sich den Zugang zum Standort der geplanten Anlage zu sichern und alle notwendigen Feldarbeiten zur Unterstützung der laufenden endgültigen Machbarkeitsstudie (DFS) durchzuführen.

Standard-Lithium-Präsident Andy Robinson sagte:

Sobald die wichtigen Bodenbedingungen bestimmt sind und der Standort der wichtigsten Ausrüstungen festgelegt werden kann, kann mit den technischen Arbeiten begonnen werden, die eine Verbindung zwischen der Standard Lithium-Anlage und der bestehenden Sole-Infrastruktur von Lanxess auf dem Gelände ermöglichen.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Erfahre alles über die 10 größten Fehler des Tradings und wie Du Verluste vermeidest
  • Finde heraus, wie Du eine Strategie entwickelst, die zu Deinem Anlegerprofil passt
  • Lerne, warum Du Deine Systeme in regelmäßigen Abständen überprüfen solltest

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Koch-Industries-Tochter überwacht alle Arbeiten

In der Vereinbarung mit Lanxess sind laut der Unternehmensmeldung auch die grundlegenden Parameter für die Entwicklung der kommerziellen Anlage festgelegt, wobei zunächst eine positive DFS vorliegen muss. Dafür hat Standard Lithium die Koch-Industries-Tochter OPD engagiert, die auch für das Front End Engineering Design (FEED) zuständig ist.

Die nächsten Schritte demnach: OPD hat für die notwendigen Arbeiten eine Reihe von lokalen Auftragnehmern vergeben, die aktuell mit der Räumung des Geländes beschäftigt sind und in den nächste ein bis zwei Monaten ein Field-Investigation-Programm durchführen werden.

Bald erste Liefer- und Abnahmeverträge?

In den letzten Wochen hat Standard Lithium mit wichtigen Entwicklungsmeilensteinen seiner geplanten ersten kommerziellen Anlage Stück für Stück Vertrauenspunkte bei Anlegern gesammelt und den Aktienkurs vorübergehend stabilisiert.

Zum Beipiel hat es bei den Kanadiern auch in puncto strategische Kooperationen sowie Liefer- und Abnahmevereinbarungen eigenen Angaben nach Fortschritte gegeben. Laut Standard-Chef Mintak hat das Unternehmen in den vergangenen Monaten „intensive Dialoge und eine Reihe von Standortbesichtigungen“ mit potenziellen Partnern durchgeführt.

Werde kostenlos Mitglied im Börsen-Chat Nr. 1

Erziele ab sofort Aktiengewinne von +637%, +3.150% oder +23.525%!
Mit der Hilfe von mehr als 16.000 Sharedealern.

Kursexplosion oder Totalverlust?

Bis zu einem definitiven Proof-of-Concept, geschweige denn dem kommerziellen Betrieb der Anlage, ist es jedoch noch ein weiter Weg. Die Standard-Lithium-Aktie hat durch diese möglichen Fernziele aber zweifellos ein beachtliches Aufwärtspotenzial.

Die Voraussetzung für einen fulminanten Kurssprung wäre, dass es dem Minenbetreiber gelingt, die schwerwiegenden Shortseller-Vorwürfe zu widerlegen, mit denen das Unternehmen konfrontiert ist. So bezeichnete der namhafte Leerverkäufer Hindenburg Research die Direkt-Lithiumextraktions-Technologie (DLE) von Standard Lithium als einen großen Schwindel.

Auch wenn die vier Analysten, die Standard Lithium covern, vom kommerziellen Erfolg des Unternehmens überzeugt sind: Ich für meinen Teil werde die Geschehnisse bei den Kanadiern weiterhin von der Seitenlinie verfolgen, da mir die Totalausfall-Gefahr einfach zu hoch erscheint.

Standard Lithium: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Aktie von Standard Lithium.

Zugehörige Kategorien: Rohstoff-AktienSmall Caps
Weitere Artikel

Kommentare

ernesto
Geduld bringt Rosen