Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

PayPal-Aktie: Läuten gute Zahlen die Wende ein?

Johann Werther / 02.11.23 / 8:05

Die PayPal-Aktie (WKN: A14R7U) hat in diesem Jahr -30% an Wert verloren und viele Anleger fragen sich, wann der Abverkauf bei dem einstigen Highflyer endet. Am Mittwochabend hat der Zahlungsanbieter nun Quartalszahlen präsentiert. Können diese zu einer Erholung beitragen?

stock.adobe.com/prima91

ℹ️ PayPal vorgestellt

PayPal betreibt den weltweit bekanntesten Online-Bezahldienst. Im letzten Quartal nutzten über 430 Millionen Verbraucher weltweit den Service für Online-Überweisungen und die Bezahlung von Rechnungen im Internet. Das Unternehmen mit Sitz in San José im US-Bundestaat Kalifornien ist Teil des Nasdaq 100 und des S&P 500 Index. PayPal hat einen aktuellen Börsenwert von 63,4 Milliarden US$.

Überzeugende Ergebnisse

Nach den schlechten Ergebnissen des Konkurrenten Worldline und der Ausbildung eines 6-Jahres-Tiefs bei PayPal schauten viele Aktionäre sehr sorgenvoll auf die anstehenden Quartalszahlen und erwarteten teilweise den nächsten großen Abverkauf.

Allerdings hat das Unternehmens seinen Aktionären wenig Grund zur Sorge gegeben, denn mit dem gemeldeten Zahlenwerk lag man deutlich über den Erwartungen des Marktes. So meldete man EPS von 1,30 US$, was etwa 0,07 US$ über dem Konsens lag, und einen Umsatz von 7,4 Milliarden US$ (20 Millionen über den Schätzungen). Außerdem zeigte PayPal damit ein Umsatzwachstum von 8% gegenüber dem Vorjahr.

Zudem überzeugte auch die wichtige Kennzahl des Transaktionsvolumens, das mit 387,5 Milliarden US$ ein Wachstum von 15% bzw. 13% ohne Währungseffekte verzeichnete.

Auf dem 6-Jahrestief

Aber nicht nur die Zahlen zum Q3 fielen positiv aus, sondern auch der Ausblick des Unternehmens. So erwartet man für das Gesamtjahr nun non-GAAP EPS von 4,98 US$, während die Wall Street nur mit 4,95 US$ gerechnet hatte. Aufgrund dieser alles in allem überzeugenden Nachrichten stieg die Aktie dann auch nachbörslich um rund +4% an.

Doch wie kann es mit dem Turnaround-Titel weitergehen? Lohnt sich jetzt vielleicht sogar ein Einstieg?

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen

  • 3 Gründe, weshalb Du jetzt auf gar keinen Fall auch nur eine einzige Tesla Aktie kaufen solltest
  • Achtung: Dieser Börsen-Hype zieht die Tesla-Aktie gerade vollkommen grundlos in die Höhe (Die Blase könnte jeden Moment platzen)
  • Realitäts-Check: Ist Tesla als Investment überhaupt noch attraktiv und welcher chinesische Highflyer legt gerade eine +3.463% Rallye hin? (Wichtig: Der Einstieg für Dich lohnt sich immer noch!)

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Kommt die Erholung?

Tatsächlich hat sich durch den nachbörslichen Kurssprung im Chartbild ein erstes Anzeichen einer Erholung ergeben, auf das Anleger aber bisher noch nicht zu viel geben können, denn die Aktie des Zahlungsdienstleisters zeigte bereits mehrmals solche Versuche. In jedem Fall helfen aber die guten Zahlen der Aktie bei der Stabilisierung.

Stabilisierung ist auch das Stichwort, wenn es um den Titel geht. Denn PayPal befindet sich in einem schwierigen Abwärtstrend, der das Papier konstant belastet. Auch wenn die Aktie mit einem KGV 10 schon extrem günstig ist, kann sie deshalb immer noch weiter von dem Trend nach unten gezogen werden. Aus diesem Grund sollten Anleger den Wert im Auge behalten und bei einem Bruch der Abwärtsbewegung zuschlagen.

💬 PayPal-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel

Kommentare