Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 07.04.21 / 10:50

Paion: Jetzt auch Südkorea!

Byfavo wird ab sofort in Südkorea vertrieben. Über den Vermarktungsstart wurde Paion (WKN: A0B65S) vom lokalen Lizenznehmer Hana Pharm informiert. Seit Januar ist das Präparat dort für den Einsatz in Krankenhäusern zur Verwendung in der Allgemeinanästhesie zugelassen.

Südkorea ist das vierte Land, in dem Byfavo vermarktet wird. Paions Vorstandsvorsitzender Dr. Jim Phillips nannte die Markteinführung des ultra-kurzwirksamen Sedativums eine „großartige Nachricht und ein Beleg für das starke Engagement des Partners Hana Pharm“.

In Südkorea erhält Paion Lizenzgebühren in Höhe von 10 Prozent der Nettoerlöse. Apropos Umsatzbeteiligungen: Diese verzeichnen gerade indikationsübergreifend hohe Zuwachsraten, wie Paion im Jahresfinanzbericht 2020 darlegt. In Japan erhielt Remimazolam unter dem Produktnamen Anerem ein Jahr früher als in Südkorea die Marktzulassung, weshalb die Kommerzialisierung dort früher begann. Zusammen mit China spielte das Produkt in 2020 kombinierte Umsatzerlöse von 2,6 Millionen Euro ein, was für Paion mit ersten Lizenzeinnahmen in Höhe von 0,3 Millionen Euro verbunden war.

Insgesamt konnte Paion im Geschäftsjahr 2020 einen Jahresüberschuss von 2,2 Millionen Euro erwirtschaften. Neben der länderspezifischen Kommerzialisierung von Remimazolam interessieren Paion-Aktionäre die beiden von La Jolla Pharmaceutical für das europäische Produktportfolio einlizenzierten Medikamente.

Aktie könnte Tiefs gesehen haben

Paion fällt derzeit auf mit vielen News, die das Specialty-Pharma-Unternehmen transformieren. Der Aktienkurs könnte unter 2 Euro sein Korrekturtief schon gesehen haben. Perspektivisch bietet die Fülle an Entwicklungs- und Vertriebsaktivitäten Wertsteigerungspotential für die Paion-Aktie.

Im weiteren Tagesverlauf gab Paion heute den Abschluss seiner zuletzt angekündigten Kapitalerhöhung bekannt. Durch die Ausgabe von neuen Aktien zu je 1,54 Euro wurden brutto 7,8 Millionen Euro eingeworben. 92,41 Prozent der Anteilseigner machten von ihrem Bezugsrecht Gebrauch.

Paion-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Paion-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Biotech-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare