23.10.18 / 13:41

Nordex: Windräder für Möbelgigant IKEA

Neuer Folgeauftrag und IKEA als Kunde: Nordex (WKN: A0D655) vermeldet heute den Auftragseingang für 4 Anlagen über insgesamt 107,4 Megawatt (MW). IKEA Retail Finnland finanziert den Bau mit und hat die Absicht, die Projekte im ersten Quartal 2020 zu erwerben. 

Damit gelingt Nordex auf Projektebene der ganze große Wurf (Auftraggeber OX2, der die Umsetzung realisieren wird, ist immerhin der größte Projektentwickler in Nordeuropa), während der große Wurf an der Börse ausbleibt. Zwar ist die Nordex-Aktie im miserablen TecDax (-3%) am Dienstag zeitweise der einzigste Wert mit Gewinnen. Wir bleiben jedoch skeptisch für die weitere Entwicklung der Aktie.

Ist die Börse zu optimistisch?

Paul Stormoen, Geschäftsführer von OX2, kommentierte die heutige Meldung wie folgt:

Finnland ist ein Markt, in dem OX2 sein Windpark-Portfolio stetig erweitert. Wir freuen uns, die Aufträge erneut an Nordex zu vergeben, denn dank der langjährigen gemeinsamen Erfahrung sind wir überzeugt, dass wir mit der N149/4.0-4.5 erneut einen hocheffizienten Anlagentyp gewählt haben.

Warum wir für die Nordex-Aktie nicht sehr positiv gestimmt sind, erfahren Sie hier.

Sie wollen in kommende Highflyer investieren, kurz bevor es die große Masse tut?

Dann sind Sie in unserer No Brainer-Community goldrichtig. Überlassen Sie – wie Hunderte begeisterte und erfolgreiche NBC-Mitglieder – den Research nach neuen No Brainer-Aktien unserem Gremium aus langjährigen Kapitalmarktexperten und Börsenmillionären. Profitieren Sie dabei von der treffsicheren Aktienauswahlwöchentlichen Updates und exklusiven Informationsvorsprüngen. Werden auch Sie Teil des No Brainer Clubs und besuchen Sie täglich unseren kostenlosen Live Chat!

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare