fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 18.06.18 / 12:05

Nordex: Enttäuschung macht sich breit

Das war nichts: Nordex (WKN: A0D655) ist am Montag größter Verlierer im deutschen Technologie-Index. Dabei vermeldet der Windturbinenproduzent zum Wochenstart eine Bestellung eines in Spanien tätigen internationalen Energiekonzerns über 31 Turbinen mit einer Gesamtleistung von 95 Megawatt. 

An der Börse derweil das klassische "Sell on News": -3% verliert der TecDax-Titel. Die Enttäuschung kommt gleich in doppelter Hinsicht: Denn mit dem heutigen Abverkauf ist der Ausbruch über den Widerstandsbereich bei 11,5 Euro voerst gestoppt

Das müssen Sie wissen - Umsatz wohl erst 2019 wirksam

Dass die Meldung mit einem vergleichsweise dickem Minus quittiert wird, könnte damit zusammenhängen, dass die Installation auf Solarfeldern in der Nähe von Zaragoza und Cuenca erst für 2019 geplant ist. Somit dürften die Umsätze bei der Prognose für nächstes Jahr verbucht werden und nicht für dieses.

Nordex installierte 2017 rund 2.000 MW an Windkapazitäten.

Börsianer besser aufgehoben bei unserem "No Brainer"

Besprechen Sie die Nordex-Aktie und andere potenzielle Highflyer in unserem kostenlosen Live Chat. Machen Sie sich zudem bereit für den Start unseres exklusiven "No Brainer Clubs", der Ihnen Kursgranaten in einer noch nie dagewesenen Regelmäßigkeit servieren wird.

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare