Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 17.07.18 / 13:52

Nordex: Eine gute, eine schlechte Nachricht

Zuerst die schlechte Nachricht: Sven Diermeier vom Analystenhaus Independent Research rät weiter zum Verkauf von Nordex (WKN: A0D655). Das geht aus der heute veröffentlichten neuen Research-Studie  hervor. Die Nordex-Aktie rutscht unterdessen leicht ins Minus. 

Die gute Nachricht ist, dass Independent Research das Kursziel von 7,80 auf 8,10 Euro anhebt - aufbauend auf einem prognostizierten Anstieg des Gewinns pro Aktie. Dieser soll 2019 bei -0,05 Euro pro Anteilsschein liegen (alt: -0,15 Euro). Zudem sieht Diermeier Anzeichen für eine Verbesserung des Geschäftsbetriebs, aber auch Schwachstellen.

Analyst rechnet wohl eher nicht mit Prognoseanhebung durch Nordex

Trotz des Großauftrags in Brasilien (wir berichteten) scheint Diermeier nicht der Meinung, dass sich der Großauftrag positiv auf den Auftragseingang/Umsatz im Sinne einer Prognosenhebung seitens Nordex' auswirke, sondern dass es die bestehende Guidance unterfüttere.

Nordex hatte am 12. Juli Vorauszahlen für das 2. Quartal präsentiert. Demzufolge wurde im 2. Quartal ein Auftragseingang von 1.089 Megawatt erzielt (Vorjahr: 566 MW). Für das 1. Halbjahr summiert sich der Auftragseingang auf rund 2,1 Gigawatt. 2017 waren die Bestellungen um knapp ein Viertel auf ca. 2700 MW eingebrochen und eignen sich als Vergleichswert nur eingeschränkt.

"Megawatt sind keine Euros" - Acciona-Übernahme teuer erkauft

Bezüglich der zu erwartenden Profitabilität äußerte sich Independent Research vielsagend dahin, dass Megawatt (also der Auftragseingang) nicht mit Umsatz gleichzusetzen sei.

Immerhin sei der Brasilien-Auftrag ein Zeichen dafür, dass sich die Acciona-Übernahme lohne. Auch wenn hierfür die Bilanz mit einem Goodwill in Höhe von rund 500 Mio. Euro aufgebläht wurde.

Fazit - Grundton besser

Das Management scheint zu liefern - der Grundton unter Nordex-Aktionären ist deutlich besser als noch in den Vormonaten. Konservative Anleger warten eine sukzessiv positive Gewinnentwicklung ab, spekulative Trader positionieren sich bereits jetzt.

Exklusiver Anlegerzirkel für Ihren Vermögensaufbau

Treffen Sie Ihre Investment-Entscheidung mit Hilfe von Profis und finden Sie die kommenden Börsen-Highflyer in unserem neuen, hochexklusiven No Brainer Club. Ein Gremium aus erfahrenen Aktienprofis identifiziert mittels systematischer Analyse regelmäßig Werte mit exzellentem Chance-Gewinn-Verhältnis. Profitieren Sie dabei von Börsen-Informationen und Tipps in Echtzeit.

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare