Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Nintendo-Aktie: Dieser Film bringt Erfolg und Fantasie

Johann Werther / 11.04.23 / 10:34

Seit dem Osterwochenende ist der Super Mario Bros. Film für die Öffentlichkeit zugänglich und hat direkt Umsatzrekorde gebrochen. Doch was kann dieser neue, mutige Schritt von Nintendo (WKN:864009) für die Zukunft bewirken? Und welche Potenziale bieten sich für Anleger?

stock.adobe.com/beeboys

Nintendo Co. entwickelt, produziert und verkauft international zusammen mit seinen Tochtergesellschaften Home-Entertainment-Produkte. Es bietet Videospielplattformen, Spielkarten, Karuta und andere Produkte an sowie Hardwaresysteme für Handhelds, Heimkonsolen und zugehörige Software. Das Unternehmen war früher als Nintendo Playing Card Co. bekannt und änderte seinen Namen 1963 in Nintendo Co. Das Unternehmen wurde 1889 in Japan gegründet und ist an der Börse 49 Milliarden US$ wert.

Neuer Film ein Kassenschlager

Seit dem vergangenen Mittwoch ist der neue Super Mario Bros Film in den Kinos und hat direkt einen neuen Rekord aufgestellt. Mit 205 Millionen US$ an Umsätzen in den ersten fünf Tagen ist er auf diese Spanne gesehen der erfolgreichste Film aller Zeiten.

Doch dies sind nur die Werte für die Vereinigten Staaten, denn global belaufen sich die Einnahmen bereits auf 377 Millionen US$.

Damit scheint der mutige Schritt von Nintendo, auch in den Kinobereich vorzudringen, ein voller Erfolg zu sein, und Experten rechnen bereits mit weiteren Filmen über beliebte Side-Charaktere wie Luigi oder Donkey Kong.

Neue Fantasie

An der Börse wurden die Kino-Aktien wie AMC und Co. für den Erfolg gefeiert. Die Chancen scheinen aber eher bei Nintendo selbst zu liegen, zumindest wenn man einen Blick auf die Aktie wirft.

Der Spielekonzern hat sich nämlich über Jahrzehnte eines der größten Content-Imperien überhaupt aufgebaut und laut Meinung einiger Marktbeobachter noch eine Menge Potenziale, wobei der Super Mario-Film nur ein erster Schritt gewesen sein könnte.

Ob neue Filme, Spiele, Apps, die aufkommenden Themenparks, Angebote von Streaming-Sendern oder gar Fast-Food-Ketten – inzwischen wird Nintendo einiges zugetraut. Und für Aktionäre bleibt zu hoffen, dass Worten auch Taten folgen.

Dividende macht zusätzlich attraktiv

Wer dabei sein will, der bekommt die Aktie aktuell 22% günstiger als vor zwölf Monaten mit einem KGV von 15,4. Schaut man auf den Branchenvergleich mit Konkurrenten wie Microsoft (KGV 26), EA (KGV 45) oder Sony (KGV 19), so ist hier rein von der Bewertung schon Potenzial nach oben gegeben.

Interessant ist zudem die Dividende des Unternehmens mit einer aktuellen Rendite von 3,4%. Hinzu kommt, dass Nintendo diese seit der Restrukturierung 2015 beständig erhöht hat.

Weitere Dividenden-Knaller in unserem Dividenden-Chat

Besuche täglich unseren kostenlosen Live Chat, um die besten Aktientipps zu erhalten. In unserem Dividenden-Raum findest Du zudem regelmäßig die Crème de la Crème an Dividenden-Aktien. Unsere erfolgreichen Experten teilen Dir dabei genau mit, wann und wo ein Einstieg lohnt.

Zugehörige Kategorien: Dividenden-AktienTechnologie-Aktien
Weitere Artikel