Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Günther / 24.04.20 / 16:24

Neue Weltordnung treibt Goldpreis auf 2.000 USD – sagt Ray Dalio!

Was würde eine bevorstehende Neue Weltordnung für den Goldpreis (WKN: 965515) oder die Aktie von Barrick Gold (WKN: 870450) bedeuten? Laut Ray Dalio, dem Gründer des weltgrößten Hedgefonds, sind explosive Kursgewinne im Gold bis mindestens 2.000 USD pro Unze vorprogrammiert. Barrick Gold würde davon massiv profitieren.

Bis vor wenigen Wochen wäre ich mit der Erwähnung der "Neuen Weltordnung" in einer Überschrift sofort ins verschwörerische Abseits gestellt worden. Kein seriöser Journalist oder Börsenberichterstatter hätte bis heute auch nur gewagt, das auch nur in einem Nebensatz zu erwähnen.

Doch die Zeiten ändern sich und von der Neuen Weltordnung, die vorher als dumme Verschwörungstheorie abgetan wurde, rede nicht ich, sondern ein Mann, der, um es mit Humor zu sagen, mindestens so intelligent ist wie ich, aber mit Sicherheit zigmal reicher und einflussreicher, als ich es jemals werden oder wollen würde. Darum sollte jeder Anleger die Ohren aufsperren, wenn er von Ray Dalio hört.

Ray Dalio sieht Paradigmenwechsel...

Seit Wochen verharren die Märkte im Krisen-Modus. Die Coronavirus-Pandemie hat die Wirtschaft und die Finanzmärkte fest im Griff. Ein Ende ist noch nicht absehbar. Ray Dalio, Manager des weltgrößten US-amerikanischen Hedgefonds Bridgewater, prophezeit in seinem jüngsten Webcast-Interview einen gravierenden Paradigmenwechsel. Darauf sollten Anleger vorbereitet sein.

Ray Dalio ist kein Unbekannter – auch für meine Leserinnen und Leser. Darum nehme ich seine Warnungen vor einem Kollaps des aktuellen Weltwirtschaftssystems sehr ernst und Sie sollten das auch tun. Er sieht diesen jedenfalls schon länger durch die billionenschweren Anleihen-Kaufprogramme der US-Zentralbank Federal Reserve (Fed), der Europäischen Zentralbank (EZB) sowie anderer Notenbanken seit Ende der letzten 2008'er-Finanzmarktkrise auf uns zukommen.

Dalio, der den weltgrößten Hedgefonds Bridgewater bereits 1975 gründete, hat jüngst in einem Webcast-Interview bei Youtube wieder darüber gesprochen. Mit eindringlichen Worten: Jetzt werde alles noch schneller auf uns zukommen. So auch der für ihn unweigerlich „kommende Paradigmenwechsel“, bei welchem die aktuellen Milliarden-Steuererleichterungen, niedrigen Kreditkosten und Billionen-Zentralbankprogramme immer wirkungsloser werden!

Das habe ich seit Jahren auch kommen sehen! Nur einen Tag, nachdem Ray Dalio seinen wegweisenden Bericht zum Paradigmenwechsel veröffentlichte, schrieb ich darüber in einer sonst höchst seltenen Kolumne vom 18. Juli 2019 unter dem Titel: „Währungsreform bis 2023? Was jetzt nach Gold ruft…“

Damals habe ich diese Zusammenhänge, wie sie Ray Dalio als einer der wenigen sich traut offen auszusprechen, angeschnitten und zum Kauf von Gold um 1.300 US$ pro Unze aufgerufen. Wer Herrn Dalios und meiner persönlichen Einsicht frühzeitig folgte, konnte seither sämtliche Verluste im Aktienmarkt abwenden und außerdem fast 31 Prozent verdienen.

Die Sinnfrage: Was machen Anleger für das Kommende?

...und eine neue Weltordnung auf uns zukommen

Sie gehören zu den ersten Anlegern, die davon erfahren. Als Gastartikelschreiber bei sharedeals.de arbeite ich frei und kann mir darum meine extreme Meinung erlauben, wie sonst kein Börsenmedium. Sicher ist, für mich, dass die aktuelle Lage zu großen Verwerfungen und Ungleichheiten zwischen Gewinnern und Verlieren führen wird. Alle Vermögens- und Anlageklassen sind davon betroffen.

Anfang des Jahres sah Herr Dalio mehrere Katalysatoren, die einen Goldpreisanstieg auslösen könnten und den Kurs noch weitere 30% höher auf 2.000 Dollar steigen lassen dürften. Die Hälfte des Weges sind wir bis heute schon gegangen und ich bin felsenfest überzeugt, dass Sie in den nächsten Monaten und Jahren mit starken Goldgewinnen rechnen sollten.

Konsequentes Handeln ist nun gefragt

Wie jetzt Ray Dalio noch eindringlicher die Sinnfrage stellte: Werden nicht mit der aktuellen Billionen-Geldschwemme und den jüngsten "Helikopter-Geldeinsätzen" der Staaten sowie seiner Zentralbanken immer schneller die großen Fiat-Währungen der Welt in die Wertlosigkeit getrieben?

Neben Goldanlagen besitzen Goldminenaktien wie Barrick Gold glänzende Aussichten. Analysten haben ihre Schätzungen für Barrick Gold in jüngster Zeit ständig erhöht. In den letzten drei Monaten sind die Konsenserwartungen für Barrick um fast 20 Prozent gestiegen, während die durchschnittliche Gewinnprognose 2020 von 0,77 US$ pro Aktie den Vorjahresgewinn um bis zu 50 Prozent übertreffen dürfte.

Coronavirus katapultiert Goldherz PLUS-Depot auf ein neues Allzeithoch.

In meiner jüngsten Wochenausgabe 17/2020 habe ich meinen Lesern das Rezept präsentiert, welche Möglichkeiten es gibt, mit denen Sie ihr Depot jetzt krisenfest machen können. Einerseits waren so durch meinen Tradingansatz in den letzten 6 Wochen satte Kursgewinne von durchschnittlich fast +80% im PLUS-Tradingdepot möglich. Sie sehen den aktuellen Auszug aus dem PLUS-Tradingdepot:

Außerdem habe ich die jüngsten Wochen genutzt, um die stabilsten und besten Gold- und Silberanlagen zu identifizieren. Wie wichtig eine qualitative Selektion ist, mussten Privatanleger jetzt schmerzlich erfahren. Schon mehr als 20 Rohstoff-Anlageprodukte, in Form sogenannter ETNs, einem Pendant von Aktien-ETFs, bezogen auf die Rohstoffe, wurden in den letzten Wochen liquidiert und brachten Anlegern heftige Verluste ein. Darunter einige der weltweit größten Anlageprodukte auf Rohöl. 

Mit dem Goldherz PLUS Abo machen Sie Ihr Depot krisenfest

Vor fünf Wochen stellte ich einen Korb von 10 Goldaktien zusammen, die allesamt eines gemeinsam haben: Die besten Analysten der Welt lieben diese Titel und empfehlen sie zum Kauf. Aus den günstigsten Werten habe ich die aussichtsreichsten selektiert.

Selbstverständlich ist auch Barrick Gold in dieser Liste enthalten sowie 9 weitere Kursraketen, die sogar noch aussichtsreicher sind und Gewinne von bis zu +1.000% versprechen. Allesamt erleben diese Werte ausnahmslos jetzt einen steilen Anstieg. Deshalb sollten Sie nicht länger zögern, sondern handeln.

Goldminenaktien werden weiteren starken Rückenwind und einen Kursauftrieb erhalten. Die Goldpreisrallye wird noch viele neue Impulse erhalten. Setzen Sie also weiter auf Gold, Silber und Edelmetallaktien! Die aktuellen Kurse bieten eine Last-Minute-Chance, bei der Sie sich jetzt noch positionieren können, bevor der Goldzug zur Goldrakete wird.

Das Goldherz-Gewinner-Aktien-Portfolio zeigt seit 2016 eine deutlich bessere Entwicklung als der breite Aktienmarkt, der jetzt auch noch heftig Federn lassen musste. Quelle: Eigene Zusammenstellung der Goldherz TOP-10 & PortfolioVisualizer.com

[optin-monster-shortcode id="uwsm8uvaoootw4cllaz8"]

Testen Sie hier risikolos und 30 Tage mein Premium-Produkt

Erlauben Sie mir, dass ich Sie überzeuge. Wenn Ihnen das Produkt nicht zusagt, können Sie innerhalb von 4 Wochen jederzeit kündigen und erhalten Ihr Geld zurück.

 
 

Zugehörige Kategorien: Dividenden-AktienRohstoff-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare
Harald Huber / 24.04.20 / 20:01 Uhr Endlich spricht hier jemand Klartext, was sich von den bezahlten Journalisten niemand traut. Weiter so und gerne mehr davon.