Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

MTU Aero Engines: Ist die Aktie ein Zukunftswert?

Rudolf Schneider / 14.12.22 / 11:18

Die MTU Aero Engines-Aktie (WKN: A0D9PT) hat seit dem Einbruch im September eine sehr starke Performance hingelegt. Sie stieg um +33% auf aktuell 203 €. Die guten Geschäftszahlen unterstützen diese Entwicklung.

MTU Aero Engines, kurz MTU, ist ein weltweit führender Hersteller von Triebwerksmodulen und -komponenten. Diese finden Verwendung im zivilen Flugzeugbau sowie bei Militärflugzeugen und Hubschraubern. Neben dem Triebwerksbau ist die Instandhaltung ein zentrales Geschäftsfeld. Der Konzern unterhält weltweit Niederlassungen, der Hauptsitz befindet sich in München.

Triebwerkstechnologie wichtig

Die Flugzeugbranche brach während der Corona-Pandemie vollkommen ein. Diese Zeiten sind Vergangenheit, der Bedarf an neuen und vor allem effizienteren Flugzeugen ist sehr hoch. Bei Letzterem spielt die Triebwerkstechnologie eine zentrale Rolle, und hier gehört MTU zu den Weltmarktführern.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Lerne, wie Du in die finanzielle Unabhängigkeit und Freiheit findest
  • Finde heraus, wie Du von Deinem Kapital leben kannst
  • Erfahre alles darüber, wie Du Dir ein solides Nebeneinkommen aufbauen kannst

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Geschäft läuft gut

Das Geschäft hat sich in diesem Zeitraum sehr gut entwickelt, insbesondere in den letzten beiden Quartalen. Neben positiven Währungseffekten haben die Umsätze aus der Instandhaltung sich deutlich erhöht.

Der Konzernumsatz stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 27% auf 3,82 Milliarden €. Der größte Teil davon kam aus dem Instandhaltungsbereich, der Umsatz stieg hier um 32% auf 2,64 Milliarden €.

Auch die Sparte des Triebwerksgeschäftes wuchs kräftig mit 24% auf 946 Millionen €.

Das operative EBIT erhöhte sich um 46% auf 448 Millionen €, die EBIT-Marge daraus stieg auf 11,7%.

Hoher Auftragsbestand

Das Unternehmen spricht von einer sehr guten Auftragslage und einem hohen Auftragseingang. Der Bestand per 30. September betrug 25,96 Milliarden €, Ende 2021 lag er bei 22,24 Milliarden €. Damit ist das Unternehmen für die Zukunft gut ausgelastet.

Ausblick sehr optimistisch

Für das laufende Geschäftsjahr wurde die Prognose erhöht. Statt einem Jahresumsatz von 5,2 bis 5,4 Milliarden € erwartet man nun 5,4 bis 5,5 Milliarden €. Das bereinigte EBIT-Wachstum soll im unterem 30-Prozent-Bereich liegen.

Prognose bis 2025

In den nächsten Jahren erwartet das Unternehmen eine sehr dynamische und profitable Entwicklung.

2023 soll der Umsatz zwischen 6,4 und 6,6 Milliarden € betragen, das bereinigte Ergebniswachstum soll im niedrigen 20-Prozent-Bereich liegen.

Ein Jahr später, also 2024, erwartet man einen bereinigten Gewinn von 757 Millionen €. Im Jahr 2025 geht man dann von einem Umsatz von mindestens 8 Milliarden € sowie einen Gewinn von 1 Milliarde € aus.

Das zeigt, dass das Unternehmen mittelfristig sehr stark wachsen wird. Dies dürfte auch der MTU-Aktie zugute kommen.

Hohe Investitionen

Um den zukünftigen Anforderungen an die Triebwerkstechnik erfüllen zu können, investiert das Unternehmen sehr viel. Der Trend geht eindeutig in Richtung Effizienzsteigerung sowie alternative Kraftstoffe.

MTU forscht daher verstärkt an Turbinen mit Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik.

Welche Aussichten hat die Aktie?

Sollte das Unternehmen seine Ziele so erreichen wie geplant, dürfte auch das Papier davon stark profitieren. Bei einem zukünftigen Umsatz von 8 Milliarden € ist die aktuelle Marktkapitalisierung von rund 10 Milliarden € viel zu niedrig.

Hier ist ein Wert von rund 16 Milliarden € realistischer. Dies würde einem Kurs von rund 300 € entsprechen. Das würde dann ein Allzeithoch bedeuten und leicht über dem Höchstkurs von 2020 vor der Pandemie liegen.

Auch wenn dieser Zielkurs realistisch ist, sollte man vorerst auf die mittelfristige Entwicklung schauen. Hier sehen die Analysten ein Potenzial bis rund 230 €. Besonders optimistisch ist JPMorgan mit 280 €. Warburg Research sieht mit einem Zielkurs von 200 € kein Potenzial mehr.

Werde kostenlos Mitglied im Börsen-Chat Nr. 1

Erziele ab sofort Aktiengewinne von +637%, +3.150% oder +23.525%!
Mit der Hilfe von mehr als 16.000 Sharedealern.

Kurskorrektur abwarten

Meine Einschätzung ist, dass die Aktie mittelfristig mit 240 € fair bewertet ist. Allerdings rate ich momentan keinem Anleger, zu den jetzigen Kursen einzusteigen.

Ein Kursanstieg von +33% birgt immer das Risiko einer Korrektur. Gute Einstiegskurse sollten meiner Meinung nach um 180 € liegen.

MTU Aero Engines: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Aktie von MTU Aero Engines!

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel

Kommentare