MorphoSys vor Übernahme: (Preis-)Details und Handlungsempfehlung

MorphoSys
Redaktion
05.02.24 um 18:57

Lange war es nur ein Gerücht, jetzt scheint es Realität zu werden: Das deutsche Biotech-Unternehmen MorphoSys steht vor der Übernahme. Als Haupt-Interessent gilt der Schweizer Pharmariese Novartis.

Die Nachrichtenagentur Reuters berichtete heute Nachmittag exklusiv über eine möglicherweise bevorstehende Übernahme. Zwei mit den Verhandlungen vertraute Quellen hätten ein solches Szenario bestätigt.

Über entsprechende Spekulationen und die auch damit verbundenen Preis-Bewegungen der Aktie hatten wir erst letzte Woche berichtet. Ein überraschend stabiler Aktienkurs trotz bescheidener Zahlen war offensichtlich ein Vorbote.

Die Preisfrage

Die MorphoSys-Aktie macht nach den neuesten Berichten um eine anscheinend konkret werdende Übernahme einen riesigen Freudensprung, gewinnt in positiver Erwartung im Tradegate-Handel um aktuell rund 48% auf über 60 € hinzu.

Die Marktkapitalisierung MorphoSys' schießt damit auf deutlich über 2 Milliarden Euro. Allerdings: Noch 2020 war das Unternehmen zeitweise doppelt so hoch bewertet.

Ob nun ein dreistelliger Kaufpreis je Aktie am Ende realistisch ist, ist mehr als fraglich, denn MorphoSys hatte zuletzt durchaus einige herbe Rückschläge zu verkraften.

Das Chance-Risiko-Verhältnis ist für MorphoSys-Anleger nun jedenfalls ungünstiger geworden. Rein fundamental betrachtet ist das Unternehmen auch im Peer-Group-Vergleich bereits sehr ambitioniert bewertet. Selbst dann, wenn es zur Zulassung des Medikamentenkandidaten Pelabresib in der Indikation Knochenmarkkrebs kommt.

Auch ist eine Übernahme noch keineswegs in trockenen Tüchern. Entsprechend sollten Anleger ein hohes Rückschlagsrisiko einkalkulieren. Kommt es zum Transaktionsabschluss mit Novartis, halten wir einen Kaufpreis von rund 70 € je Anteil für realistisch.

Update 22:50 Uhr
Die MorphoSys-Übernahme durch Novartis wurde am Abend offiziell bestätigt. Die Erwartung von sharedeals.de wurde mit einem Kaufpreis über 2,7 Milliarden € und 68 € je Aktie quasi exakt getroffen. Glückliche Aktionäre sollten ihre Positionen jetzt auflösen und das Kapital umdisponieren.

Ein anderer Buyout-Kandidat wird jetzt zum Überflieger

SD-Investmentlegende „Hai“ sieht ein einzigartiges Chance-Risiko-Profil bei einer anderen Biotech-Aktie aus den USA.

Die Börsenkoryphäe, dessen wahre Identität Mitgliedern des weltweit einzigartig erfolgreichen No Brainer Club bekannt ist, hat einen Track-Record, der seinesgleichen sucht: sagenhafte +13.105,55% Depotwertzuwachs und Aktiengewinne über mehr als 18,5 Millionen € innerhalb von siebeneinhalb Jahren.

Schwarz auf Weiß: Der Beweis, dass "Hai" dank der NBC-Strategie in wenigen Jahren zum Börsen-Multimillionär geworden ist.

Der vielleicht talentierteste Börsianer unserer Zeit hat jüngst einen neuen Biotech-Favoriten auserkoren: die US-Firma Assembly Biosciences (WKN: A117S1).

Erfahre hier alles über die Jahrhundertchance 2024

💬 Jetzt über die nächsten Rendite-Raketen informieren!

  • Wenn du alle Details über Assembly Biosciences erfahren willst, dann lies dir die sharedeals.de-Analyse des Unternehmens durch.
  • Mitglieder des exklusiven No Brainer Clubs kennen diese Biotech-Perle schon länger, und sind im Sektor auch sonst bestens informiert.
  • Der erste Schritt in die Community ist eine vollkommen kostenlose Registrierung im Live Chat. Dort werden regelmäßig kommende Kursraketen aus dem Depot von "Hai" besprochen – insbesondere aus dem wieder sehr chancenreichen Biotech-Sektor.
  • Dass man in diesem Bereich derzeit wieder viel Geld verdienen kann, zeigen die NBC-Experten zum Beispiel eindrucksvoll in diesem Artikel: Drei Aktien und +207,8% für ein Halleluja!

Interessenkonflikt: Der Autor und Mitarbeiter des Herausgebers halten Aktien des besprochenen Unternehmens Assembly Biosciences in signifikantem Umfang (mehr als 10% des ausstehenden Kapitals). Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Der Autor beabsichtigt, die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnte dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Biotech-Aktien

Das könnte Dich auch interessieren:

24.05.24 um 13:12

Plug Power-Aktie -9%: Citibank warnt vor dem Kauf
Plug Power