Sascha / 01.04.21 / 18:12

Micron Technology: Steht das Beste noch bevor?

Gestern Abend, nach Börsenschluss in den USA, vermeldete der Chipkonzern Micron Technology (WKN: 869020) sein aktuelles Zahlenwerk. Wenig überraschend fiel dies weitaus besser als erwartet aus.

Konkret vermeldete das Unternehmen für sein zweites Fiskalquartal einen Quartalsumsatz von 6,24 Milliarden US-Dollar, womit die Konsensschätzungen der Analysten in Höhe von 6,21 Milliarden US-Dollar leicht überboten werden konnten. Nicht viel schlechter sah es unter dem Strich aus. So erzielte Micron Technology einen Gewinn je Aktie in Höhe von 0,98 US-Dollar und toppte damit die Analystenschätzungen von 0,95 US-Dollar ebenfalls.

Aktie fester dank starkem Ausblick...

Obwohl die Gesellschaft sowohl die Umsatz- als auch die Gewinnerwartungen damit nur leicht übertreffen konnte, springt die Aktie heute um mehr als +5% an. Basis hierfür sind jedoch nicht die vorgelegten Quartalszahlen selbst, sondern insbesondere der Ausblick. So stellte das Management um CEO Sanjay Mehrotra für das laufende dritte Fiskalquartal einen Quartalsumsatz zwischen 6,9 und 7,3 Milliarden US-Dollar (arithmetisches Mittel: 7,1 Milliarden US-Dollar) in Aussicht.

Die Anlage-Experten haben diesen bisher jedoch auf „nur“ 6,85 Milliarden US-Dollar taxiert, so dass hier schon einige Prognoseerhöhungen folgten und weitere folgen dürften. Zumal das Management wörtlich sagte, dass die Nachfrage nach seinen (Speicher)Chips (DRAM) aktuell so hoch sei, dass man diese auf absehbare Zeit nicht bedienen könne. Da der Markt für Speicherchips zudem in der Hand eines Oligopols – bestehend aus Micron Technology, Samsung und (SK) Hynix – ist, stiegen hier zuletzt die Preise und steigen unvermindert weiter.

Gewinnexplosion sicher, aber was macht die Aktie daraus?

Somit scheint eine Gewinnexplosion bei Micron Technology in den kommenden Quartalen sicher. Die Frage ist jedoch, wie die Aktie darauf reagieren wird. Einerseits notiert diese, trotz dem heutigen Kurssprung, noch nicht wieder ganz auf ihrem bisherigen Allzeithoch. Dabei würde die Gewinnentwicklung dies durchaus schon hergeben. Andererseits stehen die Ampeln aus rein charttechnischer Sicht noch längst nicht wieder auf grün.

Vielmehr könnte die Aktie zuletzt um 95/96 USD (Allzeithoch) sogar ein Doppeltopp ausgebildet haben. Um diese Formation zu vollenden, fehlt jedoch noch ein Kursrückgang unter die Marke von 80 bis 82 USD. In der Folge läge das charttechnisch bestimmbare Kursziel zwischen 65 und 68 USD. Sollte die Aktie jedoch in den kommenden Tagen auf neue Allzeithochs ausbrechen, wäre diese Doppeltopp-Formation ad acta zu legen. Es käme dann sogar zu einem starken charttechnischen Kaufsignal.

Das Kursziel auf Basis dieses charttechnischen Kaufsignals läge bei zunächst 120 USD, später wären bis zu 145 USD machbar. Die Entscheidung darüber, ob sich hier die Bullen oder die Bären durchsetzen, wird in Kürze am bisherigen Allzeithoch fallen. Ich bin tendenziell positiv gestimmt, würde das charttechnische Kaufsignal aber abwarten. Damit mag man fünf Prozent Performance verschenken, geht aber auf Nummer sicher. Denn die Anleger an der Börse schauen nie auf die Gegenwart, sondern die Zukunft. Diese sieht aber hier eigentlich gut aus!

Micron Technology-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Micron Technology-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare