Manuel / 19.07.21 / 11:58

MBB: Delignit überrascht

Der Öko-Player Delignit (WKN: A0MZ4B) erhöht sein Wachstumstempo und will flotter wachsen. Möglich macht das eine neue Serienfertigung aus einem Boom-Markt: dem für Reisemobile. MBB (WKN: A0ETBQ) profitiert direkt.

Delignit ist als Hersteller von ökologischen Werkstoffen und Systemlösungen aus nachwachsenden Rohstoffen ein gefragtes Unternehmen. Der Konzern ist Weltmarktführer für die Belieferung der Automobilindustrie mit Laderaumschutz- und Ladungssicherungs-Systemen zur Ausstattung leichter Nutzfahrzeuge. Delignit gehört wie sechs weitere Unternehmen zum MBB-Imperium.

Delignit generiert Orders aus Boom-Markt

Heute informiert Delignit darüber, dass es seine Produktionskapazitäten zur Fertigung von Interieur-Ausstattungskomponenten für Reisemobile weiter ausbauen werde. Grund sei eine Mengenerhöhung durch einen führenden deutschen Automobilkonzern.

Die Delignit AG erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 60 Millionen € und rechnet damit, dass die Serienbeauftragung ab 2022 einen jährlichen Mehrumsatz in Höhe eines einstelligen Millionenbetrages liefert, wobei der Wert für die Laufzeit bis 2029 mit einem potenziellen Mehrumsatz in Höhe von 20 Millionen € angegeben wird.

MBB setzt konsequent auf Zukunft

Dem Börsengang von Delignit am 26. September 2007 zu einem Ausgabekurs von 8,00 € folgte ein Durchhänger bis in den Pennystockbereich unter 1 €. Die MBB SE ist Hauptaktionär und hält 75% an Delignit. Beide Unternehmen haben beachtliche Ergebnissteigerungen erzielt. Anleger können auch die MBB-Aktie wählen, welche zusätzlich die Chancen des Wegbereiters der deutschen H2-Revolution durch die Friedrich Vorwerk Gruppe abbildet.

MBB-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die MBB-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Dividenden-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare