Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Mainz Biomed: Exklusiver SD-Tipp liefert +420% in 10 Wochen

Redaktion / 17.01.22 / 9:39

Deutschlandweit exklusiv hatten wir bereits Anfang November letzten Jahres über den anstehenden IPO des Diagnostik-Spezialisten Mainz Biomed (WKN: A3C6XX) an der Nasdaq berichtet. Mitglieder unseres Goldherz VIP Club beteiligten sich in großem Umfang an der IPO-Platzierung und zeichneten Aktien zu 5 US$. Heute Morgen erreicht das Mainz-Papier in Deutschland Kurse von 23 €...

Mainz Biomed befindet sich auf dem Weg, mit seinem europaweit ersten gendiagnostischen Darmkrebsvorsorgetest „ColoAlert“ Deutschland, Europa und die USA zu erobern. In den Vereinigten Staaten macht Mainz Biomed der etablierten Exact Sciences (WKN: 590273), dem praktisch einzigen Wettbewerber, Konkurrenz. Exact Sciences kommt auf eine Marktkapitalisierung im deutlich zweistelligen Milliardenbereich. Der Kurs des US-Unternehmens ist über die letzten Jahre mehr als +10.000% gestiegen. Mainz Biomed möchte sich international als ein führendes Gendiagnostikunternehmen etablieren.

SD-Leser feiern spektakulären Multibagger

Immer wieder hatten wir seit dem Börsengang der Mainzer auf die auch kurzfristig hohen Chancen mit der Aktie verwiesen. Vor gut einem Monat sahen wir nach einer Konsolidierung wieder „eine attraktive Einstiegschance bei einem Kurs um 8 US$“. Allein seit dieser Ansage standen mittlerweile weitere +230% Kursgewinn in den Depots der SD-Leser, denn die Mainz-Aktie markierte heute bei 23 € (circa 26,30 US$) ein neues Allzeithoch.

Eine Beruhigung des Aktienkurses ist im weiteren Tagesverlauf wahrscheinlich, zumal die US-Leitbörse heute geschlossen hat. Das Hype-Potenzial von Mainz Biomed bleibt ähnlich wie seinerzeit bei BioNTech enorm. Allerdings müssen Anleger mit Verschnaufpausen und Konsolidierungsphasen rechnen. Wir halten zudem eine zeitnahe Kapitalmaßnahme für erforderlich, da das ursprüngliche IPO-Volumen mit 10 Millionen US$ eher überschaubar ausfiel.

Rücksetzer abwarten?

Klar ist: Mainz liefert operativ bislang ein vielversprechendes Bild ab und gute News, darunter spannende Personalien, am laufenden Band. Entwickelt sich Mainz langfristig zum führenden Krebsdiagnostik-Anbieter für die Zuhause-Anwendung, winkt noch gigantisches Potenzial – und vorher eine Übernahme.

Kurzfristig ist die Aktie ziemlich heiß gelaufen und die Marktkapitalisierung von mittlerweile rund 250 Millionen € preist eine weitere erfolgreiche Finanzierungsrunde ein. Investierte Anleger können daher Teilgewinne realisieren und auf eine Wiederaufstockung zu tieferen Notierungen – möglicherweise im Zuge einer Kapitalerhöhung – setzen.

Mainz Biomed: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Mainz-Biomed-Aktie.

Interessenkonflikt: Autor, Herausgeber und Mitarbeiter halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien und Aktienoptionen des besprochenen Unternehmens und haben die Absicht, diese je nach Marktsituation – auch kurzfristig – zu veräußern bzw. Optionen auszuüben und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt.

Weitere Artikel

Kommentare

Mario
Hallo, was wäre denn ein wieder akzeptabler Einstiegskurs, auch bzgl. evtl. Kapitalmaßnahmen. Gibt es da Meinungen zu?
Frank
Hallo Mario, uns nach über +400% nach einem Wiedereinstiegskurs zu fragen, da fällt uns die Antwort ehrlich gesagt schwer ;-) Zumindest sollte man eine mögliche KE und vor allem deren Preis abwarten - und erst danach entscheiden. Viele Grüße, Frank