Mainz Biomed im SD TALK: Exklusive CEO-Einblicke

Marco Messina
14.06.22 um 10:58

Die Augen der Anleger des Krebsdiagnostik-Spezialisten Mainz Biomed (WKN: A3C6XX) richten sich auch in diesem Marktumfeld weiterhin nach vorne. Im brandneuen Video von SD TALK spricht Guido Baechler, Chief Executive Officer von Mainz Biomed, über den Darmkrebstest ColorAlert, die Kommerzialisierung in den USA und Wettbewerber.

Die Aktie von Mainz Biomed ist seit ihrem IPO an der Nasdaq auch bei Anlegern in Deutschland in aller Munde. Die Papiere des Krebsfrüherkennungs-Spezialisten aus Mainz sorgen kurstechnisch seit dem ersten Handelstag ordentlich für Furore.

Wir begleiten die Gesellschaft seit dem IPO eng und haben Euch in den letzten Monaten bereits zum Börsenstart, bei Top-Deals und bei explosiven Kursgewinnen über die wichtigsten Entwicklungen informiert.

Während die weltweiten Börsen unter mehreren negativen Faktoren ächzen und sich der XBI als Gradmesser für Biotechaktien seit November mal eben halbiert hat, notieren die Aktien von Mainz Biomed immer noch deutlich über ihrem IPO-Preis von 5 USD.

Die Mainzer haben ein international viel beachtetes Produkt im Köcher. Gelingt die internationale Kommerzialisierung des Darmkrebs-Früherkennungstests ColoAlert, könnte eine komplette Neubewertung des Unternehmens erfolgen.

Biotech-Aktie mit Potenzial: Darmkrebs-Früherkennung aus Mainz

Diese Biotech-Aktie kann derzeit sicherlich als wahre Perle bezeichnet werden. Obwohl viele Anleger diesen potenziellen Schatz aus Mainz bereits im Fokus haben, fliegt er dennoch bislang weitgehend unter dem Radar der breiten Anlegerschaft. Dabei verfolgt das Unternehmen einen einzigartigen Ansatz im Kampf gegen Darmkrebs.

Guido Baechler, Chief Executive Officer von Mainz Biomed, ist unser heutiger Gesprächspartner. Er erzählt, wie er die Kommerzialisierung von ColoAlert und die Produktentwicklung für das Portfolio mit Krebserkennungsprodukten von Mainz Biomed vorantreiben möchte.

Antworten auf diese Fragen erhältst Du heute direkt vom Chief Executive Officer von Mainz Biomed, Guido Baechler, der unserem SD-TALK-Moderator Marco Messina Rede und Antwort stand.

Du hast Fragen an Marco Messina? Nutze die Chance, mit ihm über Mainz Biomed im kostenlosen Live Chat zu diskutieren!

Interessenkonflikt: Autor, Herausgeber und Mitarbeiter halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien und Aktienoptionen des besprochenen Unternehmens und haben die Absicht, diese je nach Marktsituation – auch kurzfristig – zu veräußern bzw. Optionen auszuüben und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Darüber hinaus besteht dieser Interessenkonflikt in besonderem Maße für die Geschäftsführer der bull markets media GmbH, die beide persönlich signifikante Positionen in Aktien und Warrants des Unternehmens halten.

Zugehörige Kategorien: Biotech-Aktien SD TALK Small Caps