Lufthansa-Aktie: Kursminus trotz Rekordergebnis

Lufthansa
07.03.24 um 12:41

Die Lufthansa-Aktie (WKN: 823212) gehört am Donnerstagmorgen zu den Verlierern im MDAX und setzt ihren seit über drei Monaten anhaltenden Abwärtstrend fort. Wie erklärt sich der Kursverlust angesichts der starken Geschäftszahlen?

Canva

ℹ️ Lufthansa vorgestellt

  • Mit einer Flottengröße von über 300 Flugzeugen und mehr als 200 Flugzielen in der ganzen Welt zählt die Lufthansa zu den zehn größten Fluggesellschaften der Welt.
  • Zur Lufthansa-Gruppe gehören auch die Fluggesellschaften Austrian, Brussels Airlines, Air Dolomiti, Eurowings und Swiss.
  • Gewartet wird derzeit auf die Genehmigung der EU-Kommission für die Beteiligung an und die spätere Übernahme von ITA Airways.
  • Die Lufthansa ist Mitglied im deutschen Nebenwerteindex MDAX und etwa 8,4 Milliarden € wert.

Starke Zahlen

Die von der deutschen Airline gemeldeten Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr sind in der Tat stark. Der Umsatz legte 2023 dank steigender Passagierzahlen und höherer Ticketpreise um 15% auf 35,4 Milliarden € zu.

Deutlich überproportional stieg das Ergebnis. Der bereinigte Gewinn vor Zinsen und Steuern erhöhte sich um 76% gegenüber dem Vorjahr auf 2,7 Milliarden €. Unter dem Strich verbuchte die Lufthansa ein Konzernergebnis von 1,7 Milliarden €, ein satter Zuwachs von 112%.

Lufthansa-Aktionäre dürfen sich angesichts der guten Ergebnisse über eine Dividende freuen. Nach mehreren Jahren ohne Gewinnausschüttung will die Lufthansa für das vergangenen Jahr 0,30 € je Aktie an Dividende ausschütten, was einer attraktiven Dividendenrendite von 4,3% entspricht.

Streiks und ein schwacher Ausblick

Hintergrund für den heutigen Kursverlust der Lufthansa-Aktie ist vielmehr der schwache Ausblick der Fluggesellschaft. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Lufthansa-Chef Spohr mit keiner weiteren Ergebnissteigerung.

Zudem setzen der Lufthansa derzeit permanente Streiks mächtig zu. Bislang zeichnet sich keine Einigung mit der Dienstleistungsgesellschaft Verdi in den Tarifverhandlungen ab.

Die ITA Airways-Übernahme stockt

Auch die Übernahme von ITA Airways kommt derzeit nicht voran. In der EU-Kommission regt sich Widerstand dagegen, weshalb Lufthansa im Februar eine lange Liste mit Auflagen für einen Einstieg bei ITA Airways erhalten hat.

Diese reichen von der Vergabe von Slots am Drehkreuz in Mailand über Einschnitte im Langstreckenverkehr bis zu einem Teilverkauf von Lufthansa Technik. Für die Lufthansa sind viele der Punkte kaum erfüllbar, weshalb die Airline offenbar bereits intern einen Rückzug aus der geplanten Transaktion erwägt.

Es fehlt nicht mehr viel

Die Lufthansa-Aktie nähert sich bedenklich ihrem 12-Monatstief vom Oktober 2023 bei 6,60 €. Nur noch ca. 6% trennen den MDAX-Wert von seinem letzten Tiefststand. Der Abwärtstrend der Aktie ist nach wie vor intakt.

Eine Bodenbildung muss rasch erfolgen, um einen weiteren Absturz zu verhindern.

Übertriebener Pessimismus

Trotz der aktuellen Probleme bin ich langfristig positiv in Bezug auf die Lufthansa-Aktie gestimmt. Die Fluggesellschaft hat den Turnaround geschafft und fliegt wieder gute Ergebnisse ein.

Zudem ist sie strategisch sehr gut positioniert. Auf dem zentraleuropäischen Markt ist die Lufthansa-Gruppe dominant und könnte ihre führende Position mit der Übernahme von ITA Airways zementieren. Für Flugreisende würde das weiter steigende Preise bedeuten. Der Lufthansa winken hingegen steigende Gewinne.

Ich halte die schwache Kursentwicklung der Lufthansa-Aktie an der Börse für übertrieben. Es wird in den kommenden Wochen eine Einigung in den Tarifverhandlungen geben und die Lufthansa wird in der Lage sein, steigende Personalkosten an ihre Kunden weiterzugeben.

Außerdem bin ich fest davon überzeugt, dass die ITA Airways-Übernahme in den kommenden Monaten über die Bühne gehen wird. Für alle Beteiligten – nicht nur die beiden Fluggesellschaften, sondern auch die Politik in Deutschland und Italien – steht viel zu viel auf dem Spiel.

💬 Lufthansa-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien

Das könnte Dich auch interessieren:

gestern um 13:42

Vonovia-Aktie: Das sieht nach Ärger aus
Streit in Berlin

15.07.24 um 14:47

Lufthansa: Eine Aktie im Sturzflug?
Prognose erneut gesenkt

Andreas Bernstein
11.07.24 um 10:04

Adidas vs. Nike: Welche Aktie gewinnt das Börsenduell?
Technische Analyse

05.07.24 um 10:50

Lufthansa-Aktie: Ist das der Beginn eines Steigfluges?
Kurs steigt weiter

03.07.24 um 12:46

Lufthansa-Aktie +2%: Hurra, sie lebt noch!
Brüssel gibt grünes Licht

28.06.24 um 12:24

Lufthansa-Aktie: Sinkflug zum Allzeittief
In der Kostenfalle

26.06.24 um 11:00

Hornbach-Aktie: Das ist jetzt ratsam
Wenig Gewinnwachstum erwartet

26.06.24 um 10:51

Rivian-Aktie +50%: Warum das Kursfeuerwerk?
Neuer VW-Partner

26.06.24 um 8:38

TUI-Aktie: Hilft ihr das auf die Sprünge?
Neu im MDAX