Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Marco / 02.12.20 / 10:33

Lang & Schwarz: Weiteres Potenzial nach +100% Gewinn

Der Aktienkurs des Düsseldorfer Brokers Lang & Schwarz (WKN: 645932) rennt weiterhin nahezu täglich von Allzeithoch zu Allzeithoch. Neue Impulse kommen ausgerechnet von einem Mitbewerber

Der Aktienkurs von Lang & Schwarz kennt derzeit kein Halten mehr. Clevere Anleger sitzen seit meiner Erstvorstellung Ende August jetzt auf einem satten Kursgewinn von +92%.

Das Unternehmen selbst hat diesmal keine Impulse geliefert. Der neuerliche Kursschub in den vergangenen Stunden wurde ausgerechnet durch die sensationellen Zahlen der Wertpapierhandelsbank Tradegate befeuert.

L&S-Aktionäre kennen ja bereits die eigenen starken Quartalszahlen. So weist die Gesellschaft im dritten Quartal des laufenden Jahres einen Konzernüberschuss in Höhe von 9,45 Millionen Euro aus. Für die ersten neun Monate liegt der Überschuss gemäß Unternehmensmeldung nach rund 16 Millionen Trades bei 23,8 Millionen Euro.

Bald sind +100% im Sack – wie geht es weiter?

Die Tradegate Wertpapierhandelsbank hat im November neue Rekordtage verzeichnet. In meinem letzten Update zu Lang & Schwarz hatte ich dir empfohlen, dieses Unternehmen eng im Blick zu behalten, um dem Markt einen Schritt voraus zu sein. Dieser Seitenblick hat sich für Dich gelohnt.

Beginnend mit der zweiten Pandemiewelle wurden die Rekordumsätze bei Tradegate aus dem ersten Halbjahr nochmals deutlich getoppt. Insbesondere Privatanleger sollen nach Unternehmensangaben für einen weiteren deutlichen Umsatzanstieg gesorgt haben.

Tradegate liefert neue Rekorde ...

Am 9. November konnte Tradegate mit 3,7 Millionen Euro Handelsumsatz und 570.000 Transaktionen einen neuen Rekordtag vermelden. Nach elf Monaten des laufenden Geschäftsjahres wurden insgesamt bereits 48,84 Millionen Transaktionen verbucht. Das sind fast drei Mal so viel wie im Vorjahreszeitraum. Rund 291,6 Milliarden Euro Volumen wurden dabei gehandelt. Auch dieses Handelsvolumen ist ein grandioser Anstieg auf fast das Zweieinhalbfache des Vorjahreszeitraums.

Solche Informationen wirken sich natürlich sofort voll auf die L&S-Aktie aus. Das Unternehmen lebt bekanntlich überwiegend vom aktiven Handel der Privatanleger beim App-Broker Trade Republic oder den immer beliebter werdenden Wikifolio-Zertifikaten.

... das beflügelt das Geschäft bei Lang & Schwarz

Wenn Tradegate im November neue Rekordumsätze einfährt, kannst Du davon ausgehen, dass auch bei L&S das Geschäft derzeit auf Rekordniveau brummt. Behalte daher weiterhin unbedingt auch die Pressemitteilungen von Trade Republic, Sino und Tradegate im Blick. So bist Du bei Lang & Schwarz dem Markt einen Schritt voraus.

Auch wenn mehrere Impfstoffe gegen das Virus in der Pipeline stehen, sollte der Handel zum Jahresende noch nicht wieder einschlafen. Das vierte Quartal dürfte nochmals einen immensen Schub bringen. Die Smartphone-Broker gewinnen derzeit weiter massiv Neukunden hinzu. Dies sollte sich ebenfalls positiv auf L&S auswirken.

Du sitzt bei aktuellen Kursen von bis zu 65,60 Euro auf nahezu +100% Kursgewinn? Dann ist es langsam an der Zeit, Deinen Einsatz herauszuholen und die restlichen Aktien als Gratis-Position risikolos weiterlaufen zu lassen.

Lang & Schwarz-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, der neuen Generation des Forums für die Lang & Schwarz-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Dividenden-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare