HSBC-Aktie: Spannend für Dividendenjäger

01.08.23 um 15:04

Aktionäre der HSBC-Bank (WKN: 923893) dürften am Dienstag einen kleinen Freudensprung gemacht haben, denn das Unternehmen kündigte im Rahmen seiner Quartalszahlen weitere Aktienrückkäufe an. Dies waren allerdings nicht die einzigen positiven Nachrichten für Anteilseigner.

stock.adobe.com/John Gomez

HSBC Holdings vorgestellt
HSBC Holdings bietet weltweit Bank- und Finanzdienstleistungen an. Das Unternehmen ist in den Segmenten Wealth and Personal Banking, Commercial Banking und Global Banking and Markets tätig. Besonders bekannt ist die Bank für ihr starkes Engagement in Asien, wobei dieser Geschäftszweig womöglich bald abgestoßen werden könnte. Die HSBC Holdings PLC wurde ursprünglich 1865 gegründet und hat ihren Hauptsitz in London, Vereinigtes Königreich. An der Börse misst man dem Unternehmen einen aktuellen Wert von 147 Milliarden US$ zu.

Starke Ergebnisse

Nach starken Ergebnissen der HSBC im ersten Quartal 2023 fielen auch die Quartalszahlen für das zweite Jahresviertel bei dem Geldhaus sehr positiv aus.

Allein der Gewinn des Unternehmens legte im Vorjahresvergleich um 27% auf 6,6 Milliarden US$ zu, während der Umsatz um 50% auf 36,9 Milliarden US$ anwuchs. Alle Zahlen lagen dabei über oder innerhalb der Erwartungen der Analysten, vor allem der Vorsteuergewinn, welcher um 147% auf 21,7 Milliarden US$ anwuchs.

Ausblick und Aktienrückkäufe

Dies war allerdings nicht die einzige positive Nachricht für Aktionäre. Außerdem hob das Management seinen Ausblick für den Zinsertrag der Bank an, was im Wesentlichen aus den bisher weiter gestiegenen Zinsen resultierte.

Weiterhin kündigte die HSBC an, ein weiteres Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 2 Milliarden US$ an den Start zu bringen sowie die Dividendenausschüttungsquote für 2024 auf 50% zu erhöhen. Auch weitere Rückkäufe und Sonderdividenden bei fortlaufend guten Ergebnissen schloss das Management nicht aus.

Interessante Dividenden-Aktie

Dementsprechend bleibt die HSBC-Aktie weiter spannend, vor allem für Dividendenjäger, denn das Papier rentiert mit einer Ausschüttung von aktuell 5,1% auf den momentanen Kurswert. Dazu können die Aktienrückkäufe zudem noch zusätzlich positive Effekte auf den Kurs haben.

Hinzu kommt der Umstand, dass eine Abspaltung des Asien-Geschäftes bei der HSBC nicht mehr im Raum steht, was in Zukunft einen großen Teil der Ertragskraft und des Wachstums der Bank absichern dürfte.

💬 HSBC-Aktie: Jetzt diskutieren!
Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Aktien-Forum der neuen Generation.
Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien

Das könnte Dich auch interessieren:

gestern um 15:07

Puma-Aktie: Deshalb sind die nächsten Zahlen so spannend
Noch im Abwärtstrend

gestern um 13:42

Vonovia-Aktie: Das sieht nach Ärger aus
Streit in Berlin

Andreas Bernstein
11.07.24 um 10:04

Adidas vs. Nike: Welche Aktie gewinnt das Börsenduell?
Technische Analyse

Marco Messina
26.06.24 um 14:33

The Platform Group-Aktie: Es wird spannend
Anleiheemission

26.06.24 um 11:35

Nvidia-Aktie: Was gibt jetzt der Boss zum Besten?
Bullen sind zurück

26.06.24 um 11:02

Plug Power-Aktie: Das nächste 5-Jahrestief kommt
Nachrichten verpuffen

26.06.24 um 11:00

Hornbach-Aktie: Das ist jetzt ratsam
Wenig Gewinnwachstum erwartet

26.06.24 um 10:51

Rivian-Aktie +50%: Warum das Kursfeuerwerk?
Neuer VW-Partner

26.06.24 um 8:38

TUI-Aktie: Hilft ihr das auf die Sprünge?
Neu im MDAX