Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Galapagos: NBC-Favorit liefert +60% in 4 Monaten

Redaktion / 07.04.22 / 11:01

Von wegen lahm wie eine Schildkröte: Während die Märkte in Zeiten von Krieg, Inflation und Corona von Unsicherheit geprägt sind, liefert der No Brainer Club mit seinem Top-Favoriten Galapagos (WKN: A0EAT9) eine Rendite von +60% in vier Monaten. Und zwar erneut mit Ansage.

Am 2. Dezember letzten Jahres riet der NBC seinen Mitgliedern bei einem Kurs von 42,28 € dringend dazu, Papiere von Galapagos stark zu kaufen. Am Folgetag gab es die europäische Biotech-Aktie sogar noch einen Tick günstiger zu einem Preis von 41,30 €. Ausgehend von diesem Kurs stehen bis zum vorläufigen heutigen Hoch bei 66,28 € somit mehr als +60% Kursgewinn zu Buche.

NBC-Experten sagen CEO-Überraschung und Kursexplosion voraus

Mitgliedern ist längst bekannt: Die Expertise des NBC ist weltweit unschlagbar, wenn es darum geht, kommende Kurskatalysatoren im Vorfeld zu antizipieren. Nachdem unter anderem im vergangenen Jahr die lukrative Übernahme unseres damaligen Nummer-1-Tipps Translate Bio durch den Pharmariesen Sanofi anhand eines großen Indizienpakets exakt angesagt wurde, ist es diesmal die Personalie Dr. Paul Stoffels bei Galapagos.

Galapagos hatten NBC-Experten bereits seit längerem auf ihrer Watchlist, da es sich bei der Aktie um den wahrscheinlich günstigsten Mid Cap weltweit handelt. Mit einem Cashberg von fast 5 Milliarden Euro, einem in Europa neu zugelassenen und aussichtsreichen Rheuma-Medikament sowie einer langfristigen Partnerschaft mit dem US-Pharma-Schwergewicht Gilead lud die Börsenbewertung von zeitweise sogar unter 3 Milliarden Euro zu unfassbar sicheren No-Brainer-Gewinnen ein.

Der NBC sah die Trendumkehr im Kurs und das Entfachen neuen Momentums durch einen Wechsel in der Führungsriege voraus. Börsenlegende „Hai“ identifizierte nach intensiver Analyse treffsicher wie immer bereits im Dezember Dr. Paul Stoffels als neuen Galapagos-CEO, bevor Ende Januar die offizielle Bekanntgabe erfolgte und den Aktienpreis erstmals richtig in die Höhe katapultierte.

Selbst für kleine „Dönerdepots“ hat es sich gelohnt...

NBC-Wealthies kassieren weitere Millionen

Dass die Personalie Stoffels ziehen und neues Vertrauen wiederherstellen würde, war klar: Der langjährige CSO von Johnson & Johnson gilt als eine der renommiertesten Pharmagrößen weltweit und verantwortete die erfolgreiche Entwicklung von Dutzenden innovativen Medikamenten.

Werde kostenlos Mitglied
im Börsen-Chat Nr.1

Die rund 6,6 Millionen Euro Profit, die „Hai“ 2021 nach acht Monaten realisierte, dürften nun im laufenden Jahr noch schneller erreicht werden, zumal auch weitere NBC-Empfehlungen mittlerweile mächtig aufs Gaspedal drücken.

Galapagos immer noch günstig

Auch wenn die NBC-Kaufzone für Galapagos-Aktien längst überschritten wurde, bleibt der Wert für Anleger höchst spannend, da die Firma weiter mit einem negativen Enterprise Value handelt, nun aber genügend Phantasie mitbringt. Diverse Deals im Bereich Business Development wurden bereits angekündigt und sollten in den nächsten Monaten verkündet werden.

Die Papiere werden liquide an der Börse Amsterdam und an der Nasdaq gehandelt. Für geringere Volumina bietet sich auch Tradegate an.

Alternativ können sich Prozentjäger unsere Gorilla-Aktie ins Depot legen und entspannte Gewinne auf Jahressicht einfahren.

Diskutiere die Aktien mit unseren Experten und Tausenden begeisterten Sharedealern in unserem Live Chat!

Interessenkonflikt: Autor, Herausgeber und Mitarbeiter halten selbstverständlich Aktien des besprochenen Unternehmens Galapagos. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Autor, Herausgeber und Mitarbeiter beabsichtigen, die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Weitere Artikel

Kommentare