Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 20.10.20 / 12:58

Fashionette: Bald Handelsstart – alle IPO-Details!

Der "Handtaschen-IPO" nimmt Konturen an: 30 bis 38 Euro sollen Anleger, vorrangig institutionelle Investoren, für eine Fashionette-Aktie (WKN: A2QEFA) bezahlen, bevor die Anteile ab 29. Oktober erstmals handelbar sein werden.

Wie Fashionette heute informiert, haben Interessierte zwischen 21. und 27. Oktober Zeit, das Angebot zu zeichnen. Neben institutionellen Investoren können, was das Unternehmen ausdrücklich betont, auch Privatanleger das Zeichnungsangebot bei ihrem Broker wahrnehmen.

Die Marktkapitalisierung Fashionettes wird sich entsprechend der Preisspanne zwischen 186 und 236 Millionen Euro bewegen. Zum ersten Mal handelbar an der Frankfurter Wertpapierbörse sind Fashionette-Aktien voraussichtlich am 29. Oktober.

Fashionette vertreibt auf seiner datengesteuerten Online-Plattform Premium- und Luxus-Modeaccessoires in der DACH-Region. Mit den neuen Mitteln aus der IPO-Platzierung – das Düsseldorfer Unternehmen rechnet mit 38 Millionen Euro gemäß dem Mittelwert der Angebotsspanne – sollen weitere Länder folgen und selektive Akquisitionen sowie Kundenwachstum realisiert werden.

Nächstes IPO-Debakel ala Westwing? 

Mit dem Börsen-Listing verbunden ist auch ein Exit von Altinvestoren, allen voran von Genui Fund, die im beträchtlichen Umfang Aktien abgeben. Genui hatte erst 2015 große Anteilspakete an Fashionette von Sirius Seedfonds erworben und den Webshop, der 2019 mit dem Verkauf von Designer-Handtaschen einen Umsatz von 73 Millionen Euro sowie einen Überschuss von 1,4 Millionen Euro generierte, seitdem weiterentwickelt.

Ich sage schonmal vorab, dass ich bei einem ersten Blick auf die Zahlen nicht gerade begeistert bin, was die Renditeperspektiven aus Anlegersicht betrifft. Mit den frischen Mitteln muss Fashionette quasi Wachstum generieren, um nicht so unter die Räder zu kommen wie die Westwing-Aktie nach ihrem IPO im Oktober 2018 zum Ausgabepreis von 26 Euro.

Den Genui-Exit in genannter Angebotsspanne halte ich für einen klugen Schachzug des Eigentümers, aber nicht per se als einen Grund, um nicht zu zeichnen. Zunächst wird es spannend zu sehen, wie Profi-Investoren das Papier bewerten und ob die obere Preisspanne des für viele Männer wohl irrelevantesten IPOs in 2020 angepeilt wird.

Fashionette-Aktie: Dein Forum!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Fashionette-Aktie!

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Weitere Artikel
Kommentare